Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lenny Kravitz ist krank

Privatkonzert fällt aus

Lenny Kravitz musste das Privatkonzert in Hamburg absagen. Der Mega-Star ist krank und hat keine Stimme.

Hamburg - Das ist bitter für alle Fans von Lenny Kravitz, die eines der begehrten Tickets für das Konzert ergattern konnten: Das exklusive Akustikkonzert in der Laeiszhalle musste kurzfristig abgesagt werden. Der Radio Hamburg Mega-Star ist krank, hat eine sehr schwere Erkältung und keine Stimme mehr. Bereits Mittwoch (07.09.2011) musste Lenny Kravitz eine Performance im französischen Fernsehen abbrechen, weil seine Stimme versagte.

"Das ist natürlich schrecklich kurzfristig, aber da kann man leider nichts tun - das kann so nicht funktionieren", so Henk Hakker von Roadrunner Records.

Ob und wann es einen Ersatztermin für das Privatkonzert in der Laeiszhalle gibt, ist noch nicht klar. "Wir tun aber alles dafür, dass dieses exklusive Konzert in Hamburg stattfinden kann", so Hakker weiter.

Tickets für das Konzert konnten nicht käuflich erworben werden. Neben seinen alten Hits wollte Lenny Kravitz an diesem Abend als besonderes Highlight sein neues Album "Black and White America" vorstellen.

Kleine Wiedergutmachung: So klang der Auftritt von Lenny Mittwoch (07.09.2011) im französischen TV