Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wegen Grippe

Scorpions brechen Konzert in Hamburg ab

Hamburg, 22.03.2016
Scorpions-Klaus-Meine-01

Scorpions-Sänger Klaus Meine hat das Konzert am Montag (21.03.) nach nur einer halben Stunde abgebrochen. 

Nach nur einer halben Stunde hat Frontman Klaus Meine das Konzert seiner Scorpions in der Barclaycard-Arena am Montagabend abgebrochen.

Schwere Enttäuschung für alle Scorpion-Fans in Hamburg: Frontmann Klaus Meine hat das Konzert der Scorpions am Montag (21.03.) nach nur einer halben Stunde abgebrochen. Rund 7.000 Fans waren in der Barclaycard Arena, um zum 50. Geburtstag der Scorpions zu rocken. Doch wegen einer Grippe musste Klaus Meine das Konzert dann unerwartet abbrechen. 

Nachhol-Termin noch unklar

Bereits nach den ersten beiden Songs entschuldigte sich Klaus Meine für seine schwache Stimme. Als dann auch die folgenden Minuten keine Besserung zeigten, blieb nach rund 30 Minuten nur der Abbruch des Konzerts. Ob und wann die Show nachgeholt wird, ist unklar. Die Fans sollten aber unbedingt ihre Tickets aufbewahren.

Auf der Facebook-Seite der Scorpions ist der Unmut über den Abbruch groß und es wird bereits über eine mögliche Nachhol-Show diskutiert.

Alle anstehenden Konzerte verschoben

Am Dienstagnachmittag hat die Band dann bekannt gegeben, dass alle noch anstehenden Konzerte verschoben werden müssen. Durch eine bereits im Vorfeld behandelte Virusinfektion kämpft Klaus Meine nun mit einer Kehlkopf- & Luftröhrenentzündung, die eine Fortsetzung des Konzerts in Hamburg unmöglich machte. Klaus Meine befindet sich aktuell in ärztlicher Behandlung, um die gesundheitlichen Probleme schnellstmöglich wieder in den Griff zu bekommen. Dazu gehört ein ärztlich ausgesprochenes „Auftrittsverbot“ für den Sänger über mehrere Wochen.

Klaus Meine: "Sorry an alle Fans"

Aus diesem Grund müssen alle noch ausstehenden Konzerte verschoben werden. Ersatztermine - inklusive Hamburg - werden kurzfristig noch vor Ostern bekannt gegeben. Die Ticktes bleiben gültig. Per SMS hat Klaus Meine dazu mitgeteilt: „Sorry an alle unsere Fans. Danke für Euer Verständnis. Hoffe, wir können die Konzerte bald nachholen.“

comments powered by Disqus