Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Im Konzertcheck

Robbie Williams in Manchester

Manchester, 20.06.2013
Robbie Williams, Manchester, Stadion, Konzertcheck

Natalie Strauß hat Robbie Williams in Manchester gesehen.

Radio Hamburg Moderatorin Natalie Strauß war beim Konzert von Mega-Star Robbie Williams in Manchester dabei.

Am 27. Juli kommt Radio Hamburg Mega-Star Robbie Williams mit seiner "Take the Crown Stadium Tour" nach Hannover. Unsere Moderatorin Natalie Strauß ist für Sie nach Manchester geflogen und hat sich den Entertainer bei seinem Konzert angeguckt und verrät Ihnen hier, auf was Sie sich beim Hannover-Konzert freuen können.

Sound

Während des Mega-Hits "Bodies" hat es ein paar Rückkopplungen gegeben. Vor und nach dem Song ist der Sound super gewesen. Dafür vier Mikros

Songauswahl

Ist super gewesen! Überwiegend hat er seine bekannten Songs gespielt. Ein paar Neue sind auch dabei gewesen. Allerdings hat Robbie sich bei seinem Mega-Hit „Millenium“ versungen. Deswegen vier Mikrofone.

Konzertlänge

Ist mit zwei Stunden absolut super! Genug Platz für all seine Mega-Hits! Außerdem ist Robbie sehr pünktlich auf der Bühne gewesen!

Zugaben

Drei Mega-Hits hat er sich aufgehoben: "Feel", "She's The One" & "Angels"! Zwei Minuten hat er auf sich warten lassen und ist dann wieder auf die Bühne zurückgekehrt. Die Zugaben sind sehr gefühlvoll gewesen! Alle haben mitgesungen und Robbie hat auf mich einen berührten Eindruck gemacht!

Leinwand

Da hat es auf jeder Seite eine gegeben. Die Qualität ist gestochen scharf, damit habe ich gar nicht gerechnet. So gut habe ich das auf noch keinem Konzert gesehen. Später wird die riesige Bühnenrückwand auch zu projizieren genutzt und die strahlt dann in allen Farben und Mustern! Sehr beeindruckend!

Stimmung

Gigantisch! Die Fans aus Manchester haben in einer Tour gefeiert, textsicher mitgesungen und gejubelt! Es hat einfach alles gestimmt: Robbie hat alles gegeben und wieder bewiesen, dass er ein richtiger Entertainer ist. Er hat getanzt, gelacht, Witze gerissen und alle zum Mitsingen angestiftet!

Publikumseinbindung

Das kann er richtig gut! Robbie erzählt von sich und interagiert viel mit den Fans. Oft kommt man sich ja bei Konzerten allein gelassen vor. Nicht bei Robbie Williams! Er ist an allen Bühnenrändern gewesen und hat den Fans viel gewunken und auch einzelne direkt angesprochen. Er hat dann auch eine Frau zu sich auf die Bühne geholt - sie durfte für zwei Songs bleiben, seine Hand halten.

Produktionsaufwand

Da ist richtig tief in die Tasche gegriffen worden. Die  riesige Bühne ist ganz in Gold gehalten. Von der gehen rechts und links zwei lange Stege ab. An jeder Seite hängen zwei LED-Wände, die mit einer top Qualität das Bild übertragen - da habe ich Robbie gestochen scharf gesehen. Aus der riesigen Bühnenrückwand ragt ein großes 3D Robbie Konterfei hervor. Robbies Gesicht wird darauf projiziert und singt dann sogar mit - echt der Hammer!  Erst geht auf der Wand nicht so viel, aber gegen Ende des Konzerts leuchtet die Wand in allen Farben und Mustern. Dazu gibt‘s Pyrotechnik, Feuer, Glitzerschlangen, Wasser, Luftballons und Nebel. Eine große Lichtershow mit viel Peng und Puff! Begleitet wird er von einer siebenköpfigen Band plus drei Sängerinnen.

Preis- Leistungsverhältnis

Jeder Cent lohnt sich! Das ist eine große Show, bei der es viel zu sehen und hören gibt! Ein paar Überraschungen sind auch mit dabei und Robbie gibt zwei Stunden Vollgas!  Kosten für Hannover: Zwischen 78 und 127,50 Euro.

Fazit

Die Show macht richtig Spaß und ich bin mit einem fetten Grinsen zurück ins Hotel gefahren. Robbie ist einfach der geborene Entertainer! Einen kleinen Abzug gibt's für den Technikpatzer, außerdem hatte Robbie bei seinen Mega-Hit "Millenium" einen kurzen Texthänger. Hannover ist ja noch über einen Monat hin, er kann also noch üben. Ansonsten ist es eine sehr gute Show! Mein Fazit: Vier Mikrofone - hingehen!!!!