Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Im Konzertcheck

Rihanna in Bilbao

Bilbao, 27.05.2013
Rihanna in Bilbao Mai 2013

Lahmer Europa-Tourauftakt von Rihanna in Bilbao.

Musikinsiderin Tanja Ötvös war beim Europa-Tourauftakt von Rihanna in Bilbao/Spanien dabei und bringt viel Kritik am Mega-Star mit.

Konzertcheck Rihanna in Bilbao am 26. Mai 2013  

Konzertcheck Rihanna 2013

 

Gecheckt hat unsere Radio Hamburg Musikinsiderin Tanja Ötvös den Europa-Konzertauftakt der "Diamonds World Tour" von Rihanna in Bilbao/Spanien in der ausverkauften Biscaya-Arena mit ca. 16.000 Fans.

Der Sound

Tja, gleich einer der schlimmsten Punkte zu Beginn. Noch nie habe ich so einen schlechten Sound bei einem Konzert erlebt. 1. unendlich laut und 2. breiig ist fast noch schmeichelhaft. Auch im Laufe des Konzerts hat sich da nichts gebessert, deshalb gibt es nur 1 Mikro für den Sound. Kein Mikro gäbe es nur für ohne Ton.

Die Songauswahl

Da hat sich Rihanna leider so nicht wirklich Mühe gegeben. Die ersten 30 Minuten ihres Konzertes hat sie nur ihre in den USA sehr erfolgreichen R'n'B-Hardcore-Nummern gespielt, die hier in Europa nicht als Singles gelaufen sind, weil der europäische Musikgeschmack nun einmal ein anderer als der in den USA ist. Hat Rihanna aber nicht interessiert, warum eine neue Setliste zusammenstellen, wenn sie doch lieber feiern gehen kann? Gut war das Konzert von der Titelauswahl nur in den letzten 30 Minuten, in der kurzen Zeit hat sie fast alle ihre Hits gespielt, teilweise aber auch arg zusammengekürzt. Das geht besser, weil sie aber einen großen Teil ihrer Hits gespielt hat gibt es für die Songauswahl von mir immerhin noch 3 Mikros von 5 möglichen.

Konzertlänge

1 Stunde 40 Minuten - das ist echt mau, die Dame hat noch mehr Hits, die sie hätte spielen können wie "Pons De Replay", "Te Amo" oder auch "Shut Up And Drive". Deshalb gibt es nur 2 Mikros für die Konzertlänge.

Zugaben

Tja, es gab genau eine mit ihren aktuellen Hits "Diamonds" und "Stay". Das war aber ok und deshalb von mir 3 Mikros.

Der Support

Oh, das war auch ganz schlimm. Ein DJ-Team namens "GTA" hat aufgelegt und zwar fast ausschließlich Techno-Beats und auch viel zu laut. Ich bin wieder raus gegangen, weil es mich richtig genervt hat. Lohnt sich nicht, lieber draußen noch eine Cola oder ein Bier kaufen gehen.

Die Leinwand

Jawoll, vorhanden. Zwei Stück links und rechts von der Bühne. Da ist auch immer brav Rihanna auf der Bühne zu sehen, also alles fein. Dafür 3 Mikros von mir.

Bühne Rihanna-Konzert Bilbao

Dieses Foto hat Tanja Ötvös von der Bühne beim Rihanna-Konzert in Bilbao gemacht.

 

Die Stimmung

Bei den Hits war die Stimmung prima, ich weiß aber, wie die Spanier feiern können und das haben sie hier definitiv nicht getan. Kein Wunder, auf diese R'n'B-Rap-Hits stehen die auch nicht so, deshalb nur 3 von 5 möglichen Mikros.

Die Publikumseinbindung

Unterirdisch! Zweimal hat Rihanna Bilbao gerufen, immerhin wusste sie, wo sie ist. Und zum Schluss kam dann noch so ein liebloser Quatsch von wegen"Ich werde diesen tollen Abend hier in Bilbao niemals vergessen". Vielleicht geht sie ja heute Abend hier noch aus und erlebt was tolles, dass sie das Konzert als was besonders erlebt hat nehme ich ihr aber null ab, deshalb mal gerade 2 Mikros für die Publikumseinbindung.

Produktionsaufwand

Ein paar Tänzer, die aber wirklich meistens nur im Hintergrund zu sehen waren, ein paar Feuersäulen und ein paar hübsche Laser, dazu am Anfang noch ein paar Plastiksäulen die wohl einen griechischen Tempel darstellen sollten - das war nix dolles. Gerade mal 3 Punkte gibt es dafür von mir, ein ganz klein bisschen mehr als 2,5 und dann eben aufgerundet.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Boah, bei Ticketpreisen zwischen 70 und 90 Euro weiß ich echt nicht wofür. Keine tolle Show, kein toller Gesang, nicht mal die Kostüme waren besonders toll. Dieses Konzert rechtfertigt diese Preise so null, deshalb gibt es dafür von mir gerade mal 1 Mikro.

Fazit des Rihanna Konzerts in Bilbao

Ich bin richtig sauer darüber wie Rihanna ihre Fans so richtig schön lieblos abzockt. Nix persönliches von ihr und auch keine dolle Show, das ist echt eine lahme Veranstaltung und hat nicht mehr als 2 Mikros verdient und damit die Wertung: Nix verpasst. Gehen sie lieber feiern, so wie Rihanna es ja auch lieber macht anstatt sich für ihre Fans in Europa eine passendere Show auszudenken!

Rihanna Ticket

Das ist Tanja Ötvös' Ticket für das Rihanna-Konzert in Bilbao. Den Kauf von Tickets für Hannover empfiehlt sie eher nur Hardcore-Fans.