Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Konzertbericht

Bruno Mars brachte die Halle zum Beben

Hamburg, 30.10.2013
Bruno Mars Teaser

Singer-Songwriter Bruno Mars.

Der Radio Hamburg Megastar Bruno Mars feierte mit seinen Fans in der restlos ausverkauften O2-World eine große Party.

Bruno Mars gab in der restlos ausverkauften Hamburger O2-World ein Konzert der Meisterklasse. Der Sänger feierte mit seinen Musikern auf der Bühne regelrecht eine Party und die Fans im Saal feierten, tanzten und sangen mit. Somit waren die Sitzplätze eigentlich überflüssig, denn keinen hielt es lange auf seinem Stuhl.

Der Hawaiianer bewies mal wieder, dass er ein Vollblutmusiker ist, und griff selbst zur Gitarre oder zum Schlagzeug. Des Weiteren variierte er seine Songs und spielte individuelle Live-Versionen seiner Lieder. Die Michael-Jackson-Einflüsse wurden nicht nur bei den Tanzeinlagen deutlich.

Lest auch: Im Konzertcheck: Bruno Mars in Belfast

Moderator Tim Gafron war beim Konzert von Bruno Mars in Belfast/ Irland dabei und ist begeistert von seiner Perfo ...

Der 28-Jährige lieferte eine runde Show mit tollen Licht- und Pyro-Effekten sowie Video-Animationen ab. Er bezog das Publikum immer wieder mit ein und das dankte ihm mit Tanz- sowie Gesangseinlagen. Nach gut 90 Minuten Show konnten alle Beteiligten beschwingt und beseelt nach Hause gehen. (rhh)

comments powered by Disqus