Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Rihanna und Usher?

Die beiden R'n'B-Sänger wurden mitten in New York beim Knutschen erwischt.

Rihanna und Usher sollen sich angeblich zu einem romantischen Date getroffen haben, nachdem sie sich auf einem Festival näher kennengelernt haben. Wie ein Freund des Sängers verriet, hatten die beiden Radio Hamburg-Megastars auf dem Coachella-Musikfestival in Los Angeles jede Menge Spaß und wollten sich danach unbedingt privat wiedersehen. Das haben sie jetzt in New York getan, wo es zu einigen "langen und leidenschaftlichen Küssen" gekommen sein soll, das behauptet jedenfalls der Insider. Was Schauspieler Colin Farrell davon hält, mit dem sich die Sängerin in letzter Zeit häufiger getroffen hat, ist fraglich.

+++ Elton John will Vaterschaftstest +++

Radio Hamburg-Mega-Star Elton John will mit Hilfe eines Vaterschaftstests herausfinden, wer der biologische Vater seines Sohnes ist. Durch eine Leihmutter wurden der Sänger und sein Ehemann David Furnish im vergangenen Dezember Eltern. Kurz darauf hatten sie bekannt gegeben, nicht erfahren zu wollen, wer von den beiden der Vater des gemeinsamen Sohnes Zachary Jackson ist. Den plötzlichen Meinungswechsel begründete der 64-Jährige damit, dass Zachary aus medizinischen Gründen irgendwann wissen muss, mit wem er blutsverwandt ist. Kürzlich wurde auch bekannt, dass niemand geringeres als Radio Hamburg-Megastar Lady Gaga die Patentante des Sprösslings werden soll. Das bestätigte John jetzt in einem Interview mit "ABC". Kurios: Elton John lässt Muttermilch einfliegen.

+++ Deutsche Single-Charts stagnieren +++

An der Spitze der deutschen Single-Charts bleibt diese Woche alles wie gehabt. Radio Hamburg-Megastar Jennifer Lopez und Pitbull verteidigen mit "On the Floor" die Pole-Position. Dahinter bleiben David Guetta und Snoop Dogg mit "Sweat" standhaft. Rihanna hat es sich mit "S&M" auf der Drei gemütlich gemacht. Höchster Neueinsteiger ist die Kooperation von Dr. Dre, Eminem und Skylar Grey mit "I Need A Doctor" auf der 25. Ähnlich unspektakulär präsentieren sich die Album-Charts, in denen die Top 3 lediglich Postionen getauscht haben. Radio Hamburg-Mega-Star Herbert Grönemeyer erobert Position Eins zurück. Dauerbrenner Adele klettert mit "21" von der Drei auf die Zwei und die Spitzenreiter von letzter Woche, die Foo Fighters, fallen mit "Wasting Light" auf Platz Drei. Höchster Neueinsteiger diese Woche sind The Baseballs mit "Strings'N'Stripes" auf der Sechs.