Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Madonna verrät Details zum neuen Album

Auf ihrer Homepage verriet Radio Hamburg Mega-Star Madonna Details zu ihrem neuen Album, an dem sie gerade arbeitet.

Drei Jahre nach dem Erscheinen Madonnas letzten Albums "Hard Candy" arbeitet der Radio Hamburg-Megastar an ihrem elften Studioalbum. Nun verriet sie neue Details ihres neuen Projekts auf "Madonnarama.com". Neben William Orbit soll auch Jean Baptiste Kouame als Produzent und Songwriter arbeiten. Kouame arbeitete bereits mit den Radio Hamburg-Megastars Rihanna und den Black Eyed Peas sowie mit Chris Brown und Jennifer Lopez.

Zudem werden alle neuen Songs von der Werbespot-Sängerin Charlene Ava als Demo eingesungen und an Madonna geschickt, die dann die endgültige Auswahl der Lieder trifft, die es auf das fertige Album schaffen. Auch kündete sie eine Zusammenarbeit mit dem französischen House-DJ und Produzenten Martin Solveig an, den man hier zu Lande durch seinen Hit "Hello" kennt. Einen Termin für die Veröffentlichung des Albums ist noch nicht bekannt.

Take That: Zukunft ungewiss

Nach ihrer gemeinsamen "Progress"-Tour, die Ende Juli endete, wollen Take That laut der britischen Zeitung "Sunday Mirror" eine zweijährige Pause machen. Besonders Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald seien durch die Strapazen der Shows so gezeichnet, dass sie nicht gleich weiter machen wollen sondern für‘s erste pausieren. Auch Robbies Solopläne verhindern weitere Projekte als Fünfer-Gespann.

Unterdessen altert Robbie Williams äußerlich! Hatte er noch vor einer Woche seinen grau melierten Bart in seinem Blog gezeigt gestand er nun sich den Bart wieder abrasiert zu haben. Der Radio Hamburg-Megastar begründet seinen Entschluss: „Ich hatte kürzlich Gäste zum Dinner. Einer war 57 Jahre alt und kannte mich persönlich nicht näher. Wir sprachen über Skilaufen und er sagte: ‚In unserem Alter müssen wir schon vorsichtig sein‘. Später bezog er sich nochmals auf ‚unser‘ Alter. Es muss der verfluchte Bart gewesen sein, oder? Ich hab ihn jetzt abrasiert.“