Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Rihanna macht einen auf Diva

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Radio Hamburg-Megastar Rihanna zeigte auf einem Festival, wie viel Diva wirklich in ihr steckt.

Auf dem "V-Festival" in London letztes Wochenende zeigte Rihanna wie viel Diva in Ihr steckt. Die britische Zeitung "Daily Star berichtete nun, dass sich der Radio Hamburg-Megastar ganze zehn zusammenhängende Hotelzimmer zur Chillout-Lounge umgestalten ließ. Selbst einen VIP-Pass ließ sich die Sängerin extra für sie designen.

Richtige Star-Allüren hätten Rihanna und ihr Gefolge, bestehend aus 100 Leuten, jedoch nicht gehabt, berichtet ein Insider.

Video Music Awards 2011

Am Sonntag werden die MTV Video Music Awards im Kodak Theatre in Los Angeles verliehen. Radio Hamburg-Megastar Adele ist siebenmal nominiert viermal allein für ihren Song "Rolling in the Deep" unter anderem in der wichtigsten Kategorie „Video Of The Year“.

Katy Perry hofft ebenfalls auf den Titel "Video Of The Year" hat aber auch noch acht weitere Pferde im Rennen. Radio Hamburg Megastar Bruno Mars drückt in vier Kategorien die Daumen. Lady Gaga ist dieses Jahr "nur" dreimal nominiert. Dafür wird ihr aber die Ehre zu teil, die Show zu eröffnen. Auch für den Auftritt zu Ehren von Britney Spears, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wird, steht Lady Gaga neben Katy Perry und zahlreicher anderer Sängerinnen, die jeweils einen Part übernehmen, auf der Bühne.