Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Das ist die Single Nr. 1!

"Over the Rainbow" von Israel "IZ" Kamakawiwo'ole ist Deutschlands Single 2010!

Es ist Deutschlands meist verkaufte Single 2010 und mit 16 Wochen in den Top 3 der Charts auch die der erfolgreichste: "Over the Rainbow" von Israel "IZ" Kamakawiwo’ole. Der Hawaiianer landet damit auf Platz eins des Siegertreppchen der Jahrescharts und damit noch vor Shakiras Megahit "Waka Waka". Die kolumbianische Sängerin schafft es mit ihrer Fußball-WM-Hymne auf Platz zwei. Platz drei der Single-Jahres-Charts geht an Lena Meyer-Landrut mit "Satellite". Bei den meist verkauften Alben des Jahres sieht es für die deutschen Künstler richtig gut aus. Acht der ersten zehn Plätze gehen an deutsche Musiker, nur zwei ausländische Radio-Hamburg-Megastars konnten sich dazwischen schieben. Auf der Eins platziert sich Unheilig mit "Große Freiheit", gefolgt von Peter Maffey mit "Tattoos". Lady Gaga erreicht mit ihrem aktuellem Album "The Fame" Platz Drei, vor "Ich + Ich" und Lena Meyer-Landrut auf Vier und Fünf.

+++ Muse plant das erste Konzert im All! +++

Die britische Band Muse führt aktuell Gespräche mit dem Boss des Raumfahrtunternehmens "Virgin Galactic", Richard Branson. Das verriet Muse-Frontman Matt Bellamy im Interview mit der Zeitschrift "Sun". "Virgin Galactic" plant in Zukunft zahlungskräftige Touristen ins All zu befördern. Die ersten erfolgreichen Testflüge fanden schon statt, allerdings ohne Zivilisten. Sollte es zum bemannten Raumfahrt-Tourismus kommen, will Muse offenbar auf jeden Fall dabei sein: "Ich denke, es wird in Zukunft möglich sein und ich bin mir sicher, dass dieses Konzert stattfinden wird. Wir lieben diese Idee", so Bellamy.