Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Neues Album

Das neue Album von Coldplay heißt "About Life", wann es veröffentlicht wird, steht nicht fest.

Die Radio Hamburg-Megastars Coldplay waren zu Gast beim britischen Radiosender "BBC Radio One". Im Gespräch mit Radiomoderator Zane Love verriet Coldplay-Frontmann Chris Martin, dass der Name des neuen Albums schon feststehe. "About Life" soll es heißen und eben auch genau davon handeln: "Von den guten und schlechten Dingen im Leben." Wann der Longplayer erscheinen soll, ist noch nicht bekannt, laut Martin ist das Album aber "bereit veröffentlicht zu werden".

Dass die Band mit den Aufnahmen jetzt so zufrieden sei, sei besonders dem guten Frühstück zu verdanken, wie die Bandmitglieder verraten. Daher habe es eine eigene Frühstücksecke im Studio gegeben:

+++ Kings of Leon Schlagzeuger schlägt britischen Prinzen im Tischtennis +++

Nach einem Konzert der britischen Band Kings of Leon in London bekam Schlagzeuger Nathan Followill die Möglichkeit eine Partie Tischtennis gegen Prinz Harry zu spielen. Harry, der an dritter Stelle in der englischen Thronfolge steht, kam spontan nach dem Konzert zu den Musikern in den Backstagebereich.

"Wir waren alle sehr überrascht über diesen Besuch, aber er ist cool dachte ich und nahm meinen Tischtennisschläger" erzählt Followill in einem Interview mit der Zeitschrift "Sun". "Ich wusste nicht was die Etikette verlangt wenn man gegen einen Prinzen spielt. (…) Wahrscheinlich dachten meine Bandkollegen es sei besser den Prinzen gewinnen zu lassen, aber nicht mit mir. Es war ein harter Kampf, aber am Ende besiegte ich den Prinzen."