Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Teley +++

Robbie Williams: Ehering-Tattoo?

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Robbie kündigte zu seinem ersten Hochzeitstag am 10. August mit Ayda Field an, sich ein Ring-Tattoo stechen zu lassen.

Der Radio Hamburg Mega-Star gab zu, seinen Ehering bereits verloren zu haben und scherzte, mit einem Tattoo sei dies dann nicht noch einmal möglich. In seinem Blog ließ er verlauten: "Vielleicht lasse ich mir ein A auf den Finger stechen... ich habe den Ring schon verloren... ein Tattoo könnte ich wenigstens nicht verlieren – das müssten schon sehr bedauernswerte, unglückliche Umständen sein."

+++ Lauryn Hill: Zum sechsten Mal Mutter +++

Musikerin Lauryn Hill ist zum sechsten Mal Mutter geworden. Laut der Internetseite "Black Celebrity Kids" soll die Geburt besonders schwierig gewesen sein, da sich die Nabelschnur um den Hals des Kindes gewickelt hatte. Am Ende sei dann aber alles gut gegangen. Lauryn Hill ist als Sängerin der Fugees berühmt geworden und gewann 1999 fünf Grammys für ihr Soloalbum "The Miseduction of Lauryn Hill".

+++ U2 widmen Amy Winehouse einen Song  +++

U2 spielten auf ihrem Konzert in Minneapolis (Minnesota) am vergangenen Samstag (23. Juli) ihren Mega-Hit "Stuck In A Moment You Can't Get Out Of" zu Ehren von Amy Winehouse. Leadsänger Bono moderierte den Song folgendermaßen an: "Wir haben den nächsten Song für Michael Hutchence geschrieben, aber ihr werdet verstehen, wenn wir ihn für Amy Winehouse spielen.“ Der Sänger der australischen Rockband INXS, Michael Hutchence, hatte sich 1997 das Leben genommen.