Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Bublé unter der Haube

Sänger Michael Bublé hat seiner Freundin Luisana Lopilato das "Ja-Wort" gegeben.

Der kanadische Sänger Michael Bublé hat die Argentinierin Luisana Lopilato geheiratet. Gestern gaben sich die beiden in Buenos Aires das "Ja-Wort". Das Paar heiratete zunächst standesamtlich und im kleinen Kreis. An diesem Wochenende soll es aber noch eine große Feier mit 300 Gästen außerhalb von Buenos Aires geben. Die blonde Schauspielerin trug bei der Zeremonie ein kurzes, violettes Kleid, der Bräutigam präsentierte sich elegant im silber-grauen Anzug. Kürzlich erst verriet der Radio Hamburg-Megastar in einem Interview, dass die beiden nach der Heirat in Argentinien noch einmal in Vancouver vor den Traualtar treten werden. Bublé hatte die 23-Jährige 2008 nach einem Konzert in Buenos Aires kennengelernt.

+++ Britney Spears: "Frauen-Power-Song‘´" mit anderen Radio Hamburg-Megastars +++

Radio Hamburg-Megastar Britney Spears hat zurzeit viel vor. Die Sängerin, die diese Woche ihr Comeback-Album "Femme Fatale" veröffentlichte, möchte zusammen mit Kylie Minogue, Lady Gaga, Rihanna und Adele einen Song aufnehmen. Nachdem Kylie Minogue vergangene Woche verriet, dass sie sich ein Duett mit Spears wünsche, scheint diese daraufhin eine noch größere Idee gehabt zu haben. In einem Interview mit dem britischen Radio Sender "Capital FM" bewunderte sie ihre vier Kolleginnen und die Genre-Vielfalt der Sängerinnen heutzutage. Sie findet, dass sich die fünf Megastars zusammentun sollten, um zu zeigen, wie viel "Power" sie haben.

+++ Shakira spendet für Mädchenschule in Haiti +++

Radio Hamburg-Megastar Shakira hat 400.000 Dollar für den Wiederaufbau einer katholischen Mädchenschule in Haiti gespendet. Am Donnerstag besuchte die Sängerin die 2010 von einem Erdbeben zerstörte Elie Dubois Highschool in Port-au-Prince. Mit ihrer Spende übernimmt die Kolumbianerin nach Angaben des Nachrichtendienstes "AFP" die Hälfte der für den Wiederaufbau anfallenden Kosten.