Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Erste Echos schon verliehen

Die Echo-Verleihung steht vor der Tür. Ein paar Echos wurden aber bereits verliehen.

Einen Tag vor der eigentlichen Echo-Verleihung wurden im Rahmen des Charity-Dinners zugunsten der Stiftung Musik Hilft schon die ersten Branchen-Preise verliehen. Die Phono-Akademie zeichnete die Band "Silbermond" mit einem Ehren-Echo für langjähriges soziales Engagement aus. Die Gruppe um Sängerin Stefanie Kloß entschloss sich nach der Tsunami-Katastrophe in Südostasien 2004, mit Hilfe ihrer Fans, weltweit diverse Benefiz-Projekte zu unterstützen. Ebenfalls prämiert wurden unter anderem das Produzententeam des "Unheilig"-Albums Große Freiheit und Violinist David Garrett für die "erfolgreichste DVD-Produktion national".

+++ Gwen Stefani: Eine Million für Japan +++

Wie sie auf ihrer Homepage verkündete, hat Gwen Stefani am Mittwoch eine Million US-Dollar für die Erdbeben- und Tsunamiopfer in Japan gespendet. "Die Katastrophe in Japan ist mehr als herzzerreißend, und ich möchte alles tun um zu helfen." Zusätzlich kündigte die 41-jährige Sängerin auf der Internetseite ihrer Band "No Doubt" weitere Spendenaktionen an: Der Erlös einer limitierten Auflage selbstkreierter T-Shirts soll zum Beispiel auch an die Opfer der Katastrophe in Japan gehen. Stefani unterstreicht damit ihre besondere Bindung zu dem Land, die sie nach ihrem ersten Besuch 1996 bekommen hat. Die Japanische Kultur ist für die Frontfrau und Modedesignerin seitdem zu einer ihrer wichtigsten Inspirationsquellen geworden.

+++ Michael Jackson Nachwuchs verliebt +++

Prince Michael, ältestes der Kinder von Michael Jackson, ist zum ersten Mal verliebt. "Prince hat eine Freundin. Die beiden haben vor einer oder zwei Wochen damit angefangen, miteinander auszugehen.", berichtete sein Onkel Tito Jackson dem Magazin "Life & Style". Die beiden hätten sich auf der Schule des 14-Jährigen kennengelernt. Jacksons Kinder führen offenbar ein ganz normales Leben, seitdem sie sich nicht mehr maskiert in der Öffentlichkeit zeigen. Tito Jackson bestätigte: "Prince ist in einem Basketball-Team und spielt Football, er hat eine normale Kindheit".