Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Wyclef Jean angeschossen

Der ehemalige Frontmann der Fugees wurde Sonntagabend auf Haiti angeschossen.

+++ Wyclef Jean angeschossen +++

Sonntagabend wurde Wyclef Jean auf Haiti angeschossen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der einstige Frontmann der Fugees hatte jedoch Glück im Unglück. Er wurde Medienberichten zur Folge nur an der Hand getroffen und hat das Krankenhaus schon wieder verlassen. Der gebürtige Haitaner hält sich momentan in seinem Heimatland auf, weil er seinen alten Freund und Präsidentschaftskandidaten Michel Martelly bei einer Stichwahl unterstützt. Ursprünglich wollte sich der Grammy-Gewinner 2010 selbst für das Amt als Präsident bewerben, doch wurde ihm eine Kandidatur verwehrt, weil er zu diesem Zeitpunkt noch keine fünf Jahre in Haiti gelebt hatte. Eine Bedingung die in der Verfassung Haitis steht.

+++ Annette Humpe erhält Echo für Lebenswerk +++

Die Pianistin, Produzentin, Komponistin und Sängerin Annette Humpe, die unter anderem mit Sänger Adel Tawil 2004 die Formation Ich + Ich gründete, erhält den Echo-Musikpreis für ihr Lebenswerk. Die 60-Jährige habe schon seit Jahrzehnten die Musikszene geprägt, so die Begründung der Deutschen Phonoakademie. Humpe, die unter anderem mit Musikern wie Udo Lindenberg und Max Raabe zusammen produziert hat, kann sich aber nicht nur über die Auszeichnungen freuen: "Auf der einen Seite ist das eine große Ehre, auf der anderen könnte man ihn als Aufforderung verstehen, endlich mal Ruhe zu geben. Außerdem macht er ganz schön alt", erklärt sie im Interview mit dem Focus.

+++ Mel B: Erwartet drittes Kind +++

Sängerin und Ex-Spice Girl Mel B ist schwanger. Allerdings ist die erste Zeit der Schwangerschaft nicht ganz so gut verlaufen: "In den ersten drei Monaten war mir, um ehrlich zu sein, ziemlich schlecht und ich war immer müde, was ich zuvor nicht war", sagte sie dem Magazin Hello. Mel B, die gebürtig eigentlich Melanie Brown heißt, ist seit Sommer 2007 mit dem amerikanischen Filmproduzenten Stephen Belafonte verheiratet und Mutter zweier Töchter. Ob es diesmal ebenfalls ein Mädchen wird, kann sie noch nicht sagen.