Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

14 Köche für die Tour!

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Radio Hamburg-Megastars Take That nehmen 14 Köche mit auf ihre "Progress - Live"-Tour.

+++ Take That: 14 Köche für die Tour! +++

Die diese Woche startende Europa-Tournee der Radio Hamburg-Megastars Take That wird immer pompöser. Wie die "Sun" berichtet, werden 14 Köche die Weltstars auf ihrer "Progress - Live"-Tour begleiten. Grund: knapp 1100 Mahlzeiten werden die Köche pro Tag zaubern müssen, da neben den fünf Sängern 278 Crew-Mitglieder und insgesamt 160 regionale Hilfskräfte versorgt werden wollen. Zu bezweifeln ist, dass Gary Barlow und Robbie Williams bei den kulinarischen Köstlichkeiten groß zuschlagen werden, da die beiden bekanntlich einen Diät-Wettstreit austragen.

+++ Lady Gaga auf Spitzenkurs! +++

Radio Hamburg-Megastar Lady Gaga befindet sich mit ihrem zweiten Album "Born This Way" bereits auf Spitzenkurs. Die Sängerin befindet sich mit ihrem am Montag erschienenen Album auf dem Weg an die Spitzen der internationalen Charts. In den USA rechnen Beobachter, auch dank einer Aktion des Internet-Versandhaus Amazon, bei der man alle Songs für insgesamt umgerechnet nur 79 Cent downloaden konnte, mit Erstwochenverkäufen von bis zu einer Million Einheiten. Wie das "Wall Street Journal" erfahren haben will, sollen allein am ersten Verkaufstag via Amazon und iTunes zwischen 250.000 und 300.000 Downloads des Studioalbums verkauft worden sein.