Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Adele: Wozu Steuern zahlen?

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Lady Gaga will ein jazziges Weihnachtsalbum aufnehmen

Die britischen Sängerin glaubt nicht, dass der Staat sinnvolle Dinge mit ihrem Geld anstellt.

Megastar Adele, die zurzeit mit ihrem Erfolgsalbum ‚21‘ Millionen verdient, will keine Steuern mehr zahlen. Die Sängerin ärgert sich, einen Großteil ihrer Verdienste an den britischen Staat abdrücken zu müssen, da dieser ihrer Meinung nach das Steuergeld nicht sinnvoll einsetze. "Ich kann keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, durch das, was ich mache", erklärt sie im Interview mit dem Magazin 'Q'. "Ich bin auf eine staatliche Schule gegangen, ich fühle mich gedemütigt, nun 50 Prozent davon zahlen zu müssen. Die Züge sind immer zu spät, die meisten staatlichen Schulen sind scheiße und ich muss ungefähr vier Millionen zahlen? Findet ihr das lustig?" Bereits der Steuerbescheid nach ihrem ersten Album '19' habe sie schockiert: "Als ich den Steuerbescheid für '19' bekam, war ich bereit loszugehen, eine Waffe zu kaufen und willkürlich um mich zu schießen."

+++ Lady Gaga plant Weihnachtsalbum und sucht Iglesias-Double +++

Radio Hamburg-Megastar Lady Gaga will ein Album mit Weihnachtsliedern aufnehmen. Das verriet die Sängerin in einem Interview mit der ‚Financial Times‘. Überraschend daran ist, dass die Songs nicht im gewohnten Gaga-Sound, sondern Jazz-Songs sein sollen. Unterdessen ist die 25-Jährige auf der Suche nach einem Doppelgänger von Sänger Enrique Iglesias. Dieser soll dann eine Rolle im Video ihrer neuen Single ‚The Edge Of Glory‘ bekommen. Wie ‚E! Online‘ den Aufruf von Gagas Management zitiert, soll die ideale Besetzung ein "gut aussehender, puertoricanischer oder dominikanischer Strolch" sein, ähnlich wie "Enrique Iglesias". Zusätzlich müssen die Bewerber dazu bereit sein, mit dem Weltstar vor der Kamera zu knutschen – wenn‘s sonst nichts ist.