Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Amy Winehouse verprasste Millionen

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Der kürzlich verstorbene Radio Hamburg Mega-Star Amy Winehouse schmiss anscheinend mit Geld um sich.

Noch Jahr 2008 wurde Amy Winehouses Vermögen auf rund 11,4 Millionen Euro geschätzt. Ein Jahr später hatte der Radio Hamburg-Megastar nur noch 5,7 Millionen Euro als Rücklage. Jetzt verkündete die britische Zeitung "Daily Mail", dass die Sängerin nur noch ein Erbe im Wert von 2,3 Millionen Euro hinterlässt.

Um die Frage, was mit den Millionen geschah, ranken sich nun wilde Theorien: Nicht nur Amys Partyexzesse und Drogen- sowie Alkoholkonsum sollen schuld am "verschwinden" der Millionen sein sondern auch ihr Ex-Mann Blake Fielder-Civil. So behauptete ein Bekannter der Sängerin gegenüber der britischen Zeitung "The Sun": "Er wollte Geld von ihr haben dafür, dass er zärtlich zu ihr ist." Nach Angaben des Bekannten soll Amy für einen Kuss von Blake rund 170 Euro bezahlt haben.

Celine Dion: Einbrecher wollte baden

Vergangenen Montag verschaffte sich ein Einbrecher unerlaubten Zutritt zu Celine Dions Villa im kanadischen Quebec. Der Beschuldigte entnahm aus einem unverschlossenen Auto des Ehemanns der Sängerin den zum Haus gehörenden Schlüsselbund und ging damit ins Anwesen. Dort ließ er sich ein Bad ein und plünderte in aller Seelenruhe den Kühlschrank. Schließlich löste der unerwünschte Gast doch den Alarm aus und reagierte sehr überrascht auf die angerückten Polizisten.

Der Polizeisprecher Quebecs berichtete der kanadischen Zeitung 'Winnipeg Fress Press': "Der Verdächtige kam die Treppe runter und fragte: 'Hey, Jungs. Was treibt ihr denn hier?' Die Beamten entgegneten: 'Was machen Sie denn hier?', und nahmen ihn fest." Zur Zeit des Einbruches waren Dion und ihre Familie nicht zuhause. Ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung wurde auf den 21. November gelegt.

Madonna hasst Hortensien

Auf einer Pressekonferenz zu Madonnas Film W.E. in Venedig bekam der Radio Hamburg-Megastar eine Hortensie von einem Fan geschenkt. Madonna bedankte sich freundlich bei dem Mann und wandte sich daraufhin zur Seite worauf hin sie zu ihrem Nachbarn flüsterte und anschließend die Blume unter dem Tisch versteckte.

Die Sängerin hatte wohl nicht bemerkt, dass das Mikrofon noch an war, und so hörten alle Beteiligten ihre genervten Worte ganz deutlich: "Ich hasse Hortensien über alles. Offensichtlich weiß er das nicht."

Video zum Madonna-Patzer