Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Lady Gaga: Plakat zur neuen Tour veröffentlicht

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Lady Gaga hat ein erstes Poster zu ihrer Welt-Tour 2012/2013 veröffentlicht.

Radio Hamburg Mega-Star Lady Gaga hat das Plakat für ihre nächste Tournee veröffentlicht. Auf ihrer Twitter-Seite hat die Sängerin nicht nur das düster gestaltete Poster für die ‚The Born This Way Ball‘-Tour, sondern auch eine imposante schwarz-weiße Skizze, wie die Bühne aussehen soll. Darauf gleicht die Bühne einem riesigen Schloss, dazu hat sie geschrieben: “Um euch einen kleinen Einblick ins Design meiner neuen Tour zu geben, der Publikumsbereich inmitten der Bühne wird ‚The Monster Pit’ heißen”. In diesem Bereich sollen vornehmlich jene Hardcore-Anhänger Platz finden, die “als erste da sind, die ganze Nacht gewartet haben und hammermäßig gekleidet sind”.
Das neue Tour-Poster und die Bühnen-Skizze sehen Sie hier:
Das Poster, Die Bühnen-Skizze
Heute Abend um 19:00 Uhr werden die ersten Tour-Termine veröffentlicht.

Kylie Minogue von Stalker belästigt

Nachdem Kylie Minogue erneut von einem Unbekannten Stalker bedroht worden ist, hat der Radio Hamburg Mega-Star die Polizei verständigt.
Auf ihrer Twitter-Seite hat die 43-Jährige geschrieben „Ich liebe 1 033 861 von euch Liebenden, aber einer ist kein Lover, sondern ein verblendeter Spinner, der droht. Und das macht dich nicht zu etwas Besonderem. Deshalb ... Polizei alarmiert”.
Die Australierin hatte bereits 2002 verraten, dass sie fünf Jahre von einem Stalker belästigt und bedroht worden war.

David Guetta und der Traum von erfolgreicher House-Musik

David Guetta hatte schon immer den Traum House-Musik so erfolgreich zu machen wie Hip-Hop- und Rock-Musik. Der Nachrichtenseite ‚News.com.au‘ hat der Dj und Produzent erzählt: „House war für so lange Zeit im Untergrund. Ich wollte House so groß machen wie Hip Hop oder Rock. Und es ist passiert. Sie ist sogar noch größer. Ich freue mich nicht nur für mich selber, sondern für die ganze House-Community“.