Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Spielt Rihanna bald Whitney Houston?

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Schon bald könnte die Sängerin Rihanna in die Rolle der Whitney Houston schlüpfen.

Radio Hamburg Mega-Star Rihanna könnte bald Whitney Houston in ihrer Filmbiografie spielen. Sie gilt als große Favoritin für die Rolle. Clive Davis, Musikproduzent und der Entdecker von Whitney, möchte so schnell wie möglich das Leben der Sängerin verfilmen. Der Film soll bereits in Planung gewesen sein, als sie noch gelebt hat. Eine Quelle hat dem ‚People Magazine‘ folgendes über das Projekt verraten: „Clive will das Drehbuch bald fertig haben und mit den Dreharbeiten so schnell wie möglich beginnen. Whitney wusste von dem Projekt und war gespannt zu sehen, wohin es führen würde.”

Adele bald Werbeikone für Datingportal?

Radio Hamburg Mega-Star Adele wurde knapp über eine Million Euro angeboten, um für eine Dating-Website zu werben. Die Online-Partnerbörse ist speziell für kurvenreiche Frauen gedacht. Präsentiert wird das Portal von der ‚America’s Next Topmodel‘-Gewinnerin Whitney Thompson. Im Gespräch mit der britischen ‚Sun‘ hat sie verraten, warum Adele genau die Richtige für den Job ist: „Adele ist eine unglaublich talentierte Sexbombe. Ich wäre stolz darauf, mit ihr zusammenzuarbeiten, um der Welt zu zeigen, aus welchem Holz kurvige Frauen geschnitzt sind“.

Beyoncé wohnt mit ihrem Personal Trainer zusammen

Knapp sieben Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy, will Radio Hamburg Mega-Star Beyoncé so schnell wie möglich die überflüssigen Babypfunde verlieren. Dafür hat sie sich jetzt einen Personal Trainer nach Hause geholt, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ihr Trainer Marco Borges wohnt mit Beyoncé und ihrem Ehemann Jay-Z zusammen. Ein Insider hat dem Online-Magazin ‚Hollywoodlife.com‘ über ihr Training folgendes verraten: "Beyoncé und Marco stehen um fünf Uhr für ein zwei-Stunden-Workout auf, das sie nachmittags wiederholen. Es handelt sich um einen Mix aus Ausdauer- und Krafttraining, Pilates, Yoga und Tanzen."

Beyoncé hat außerdem ihren Speiseplan umgekrempelt. Auf den Tisch kommen jetzt hauptsächlich Eiweiß-Shakes, Eiweiß-Omelettes, Ananas und viel eiskaltes Wasser.