Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Whitney Houston ist zu Hause

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Der Leichnam der verstorbenen Whitney Houston wurde in ihre Heimatstadt Newark gebracht.

Die am vergangenen Samstag verstorbene Whitney Houston ist zu Hause. Ihr Leichnam ist gestern in einem Privatjet zum Flughafen in Teterboro, New Jersey, und von dort in einem goldenen Leichenwagen weiter in das Whigham Bestattungsinstitut in ihrer Heimatstadt Newark gebracht worden. Eine Polizeieskorte hat den Transport begleitet.

Unterdessen bringen auch viele Musikkollegen ihre Trauer zum Ausdruck. Ex-Beatle Paul McCartney hat vor dem Beverly Hilton Hotel in Los Angeles Blumen abgelegt. Im Zimmer 405 ist der Radio Hamburg Mega-Star tot in der Badewanne aufgefunden worden. Die genaue Todesurache ist weiter unklar. 

Media-Control-Charts: Xavier Naidoo von 0 auf 1

„Nossa, Nossa“, Radio Hamburg Newcomer Michel Telo bleibt mit seinem ‚Ai Se Eu Te Pego‘ weiter an der Spitze der deutschen Singlecharts. Sean Paul schafft es dahinter mit seiner Single ‚She Doesn’t Mind‘ von Null auf Zwei und ist damit logischerweise der höchste aller Neueinsteiger der Woche, was erstaunlich ist, denn auch Madonna ist mit ihrer neuen Single ‚Give Me All Your Luvin‘ das erste Mal dabei, schafft es aber nur auf Platz acht.

Um einen Platz fallen Gotye und Kimbra mit ‚Somebody That I Used To Know‘ und belegen jetzt Rang Drei.

In den Albumcharts gibt es aber einen neuen Spitzenreiter:  Radio Hamburg Mega-Star Xavier Naidoo steigt mit seinem Best of ‚Danke Fürs Zuhören‘ ganz vorne ein und verdrängt damit Lana Del Reys ‚Born To Die‘ auf Rang Zwei. Auf Platz Drei ist mit ‚Die Hölle Muss Warten‘ von Eisbrecher ein weiterer Neueinsteiger.