Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Backstreet Boys planen neues Album

Hamburg, 17.07.2012
Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Für das Jahr 2013 planen die Backstreet Boys ein neues Album.

Backstreet Boys: Neues Album 2013

Die Backstreet Boys haben am Dienstag (17.07.) in der TV-Sendung "Good Morning America“ angekündigt, dass sie im nächsten Jahr ein neues Album veröffentlichen werden. Erst vor kurzem trat Kevin Richardson wieder der Band bei, die in diesem Jahr noch ohne ihn zusammen mit den New Kids on the Block auf Tour war. Jetzt sind wieder alle fünf Backstreet Boys vereint und nehmen in London ihr erstes gemeinsames Album seit 2005 auf. Mögliche Veröffentlichung könnte bereits im Frühjahr 2013 sein. Im kommenden April feiert die Gruppe außerdem 20-jähriges Bandbestehen.

Media-Control-Charts: Cro dominiert

Lykke Li behauptet sich mit "I Follow Rivers“ an der Spitze der deutschen Singlecharts und bleibt weiter auf Platz eins. "Euphoria“ von Loreen bekommt einen zweiten Schub und klettert wieder von der Fünf auf die Zwei. Dicht gefolgt von Carly Rae Jepsen, die mit "Call Me Maybe“ weiter auf Platz drei bleibt. Höchster Neueinsteiger ist Cro mit "Einmal um die Welt“ auf Platz 35. Apropos Cro: der Radio Hamburg-Newcomer ist diese Woche gleich acht Mal in den Top 100 vertreten. Die logische Konsequenz daraus ist, dass Cro auch in den Albumcharts ganz vorne mit dabei ist. Er steigt mit seinem Debütalbum "RAOP“ direkt auf Platz eins ein und verdrängt damit Linkin Park mit "Living Things“ auf Position zwei.
Dadurch fallen auch die Toten Hosen um einen Platz und belegen jetzt den dritten Rang.