Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Lykke Li weiterhin vorn

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Auch in dieser Woche steht Lykke Li in den Single-Charts auf der 1.

Media-Control-Charts: Lykke Li weiterhin vorn

Auch in dieser Woche steht Lykke Li mit ‚I follow Rivers‘ in den Single-Charts weiterhin unverändert auf der 1 und auch Gusttavo Lima kann sich wie in der Vorwoche auf der 3 mit seinem Song ‚Balada (Tche Tcherere Tche...)‘ halten.
Den Sprung von der 6 auf die 2 schaffen Avidan, Asaf & The Mojos mit ‚One Day / Reckoning Song (Wankelmut Remix)‘.
Der höchste Neueinsteiger in dieser Woche ist der Song ‚Good Time‘ von Owl City & Carly Rae Jepsen. Sie landen auf der 23.
In den Longplay-Charts bleibt Rapper Cro mit seinem Debütalbum ‚Raop‘ auch in dieser Woche auf der 1. Die Rockband The Gaslight Anthem steigt mit ihrem Album ‚Handwritten‘ neu auf die 2 ein und verdrängt Linkin Parks ‚Living Things‘ auf die 3.

Vielleicht doch keine Spice Girls-Reunion bei den Olympischen Spielen?

Laut Berichten sollen die Spice Girls bei der Abschiedsfeier der Olympischen Spiele in London erstmals seit Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne stehen und performen. Jetzt fürchtet Victoria Beckham allerdings, dass der Auftritt vielleicht ihren Ruf als Modedesignerin beschädigen könnte. Ein Freund erzählt dem britischen Magazin ‚Closer‘: „Sie denkt, dass es alles verspotten könnte, wofür sie so hart gearbeitet hat. Sie sagt, dass sie nicht mehr singen und tanzen kann. Sie hat keine Lust mehr ein 'Spice Girl' zu sein. Sie fühlt sich 'gefühlsmäßig erpresst'. Sie kann nicht absagen, ohne dass es ein Skandal wird, was sie dann wiederum schlecht aussehen lässt. Deshalb denkt sie, dass sie es tun muss.“

Madonna: Ihre Schuhkollektion ist in Großbritannien ein Hit

Die Schuhkollektion von Radio Hamburg Mega-Star Madonna scheint in Großbritannien offenbar sehr gut anzukommen. In dem Luxus-Kaufhaus Selfridges ist ihre Kollektion bisher sogar die erfolgreichste in diesem Jahr und toppte sogar die Verkäufe von Designern wie zum Beispiel Marc Jacobs. Die Managerin des Schuhdepartments im Selfridges London berichtet: „Es war aufregend zu sehen, wie unsere Kunden auf dieses Projekt reagieren. Die ‚Truth or Dare‘-Kollektion hat sich als unseren kommerziell erfolgreichsten Promi-Werbeträger erwiesen, mit dem wir je zusammengearbeitet haben.“