Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Kylie Minogue begeistert von der Queen

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Kylie Minogue sieht ihren Auftritt beim Thronjubiläum der Queen als Höhepunkt ihrer Karriere.

In einem Interview sagte sie: "Das Jubiläumskonzert in London war einfach großartig. Es war wie das europäische Disneyland oder so, es war eine wunderschöne Atmosphäre. Der Palast sah unglaublich aus, das Feuerwerk war toll und ich traf die Königin. Ihre Majestät, die Leute… es war eine surreale Erfahrung." Zum 60. Thromjubiläum der britischen Queen traten zahlreiche Stars auf unter anderem Robbie Williams, Sir Elton John und Sir Paul McCartney.

Die neuen deutschen Charts

Die Toten Hosen bleiben in den deutschen Singlecharts mit "Tage Wie Diese“ weiter an der Spitze. Einen großen Sprung von Platz Neun auf den zweiten Platz machen Linkin Park mit "Burn It Down“. Sie verdrängen damit ESC-Gewinnerin Loreen und "Euphoria“ auf den dritten Rang. Höchster Neueinsteiger der Woche ist Patrick Miller mit "Dancing In London“.

Auch in den Albumcharts erobern die Toten Hosen die Spitzenposition zurück und klettern mit "Ballast Der Republik“ einen Platz nach oben. Amy MacDonald fällt deshalb mit "Life In A Beautiful Light“ auf Rang Zwei. Der höchste Neueinsteiger, Justin Bieber, startet mit "Believe“ direkt auf dem dritten Platz.