Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Lady Gaga: Album fast fertig

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Per Twitter hat Lady Gaga verraten, dass es nun nicht mehr lange dauert, bis sie ihr neues Album veröffentlichen wird.

Lady Gaga: Neues Album fast fertig!

Ihrem Label habe der Radio Hamburg-Megastar ihr neues Album schon vorgestellt, im September will Gaga dann den Albumtitel verkünden. Auch Robbie Williams bringt angeblich noch dieses Jahr ein neues Album heraus. Im November soll dazu dann auch die Europa-Tour starten. Genau Termine sind allerdings noch nicht bekannt.

Katy Perry: Zu tief ins Glas geschaut!

Nachdem Radio Hamburg Megastar Katy Perry am Samstag in London zusammen mit ihren Musikerkollegen Jessie J und Justin Bieber auf der Bühne gestanden hat, haben es die drei anschließend noch richtig krachen lassen. Im ‚Cirque du Soir‘, einem angesagten Londoner Club, schloss sich dann noch Perrys angeblicher On-Off-Freund Robert Ackroyd dem Trio an. Ein Insider berichtet gegenüber der britischen Zeitung ‚The Mirror‘: „Es dauerte nicht lange, bis Katy einige Wodka-Cocktails intus hatte. Gegen fünf bekam sie plötzlich Schwierigkeiten zu gehen und fiel zu Boden. Sie lag da eine Weile und es brauchte die Hilfe von ein paar Freunden, die sie wieder hochzogen. Jeder starrte und es war ein ziemlicher Aufruhr."
Auch Justin Bieber hatte noch Probleme an dem Abend heile nach Hause zu kommen. Das lag allerdings nicht an seinem Alkoholpegel, sondern an seinen Fans. Die belagerten das Hotel, in dem der Sänger unterkommen wollte. Er musste sich daraufhin eine andere Unterkunft suchen.