Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

12 Millionen für Jury-Mitarbeit?

Britney Spears

Die Produzenten der Castinshow "X-Factor" wollen Britney Spears unbedingt in der Jury haben - für 7,5 Millionen. Die Sängerin will aber 12 Millionen.

Britney Spears: 7,5 Millionen Euro sind zu wenig

Radio Hamburg Mega-Star Britney Spears wurden angeblich etwa 7,5 Millionen Euro angeboten, damit sie bei der Castingshow "X-Factor" mitmacht! Die amerikanischen "E!News" berichten, dass die Produzenten Britney Spears unbedingt in der Jury der Show haben wollen und schon länger mit ihr in Verhandlung stehen. Die 7,5 Millionen Euro scheinen allerdings zu wenig zu sein, denn sie fordert offenbar fast das Doppelte von den Machern der Show, nämlich knapp 12 Millionen Euro.

Katy Perry's 3D-Film noch dieses Jahr im Kino

Katy Perry's 3D-Konzertfilm soll offenbar noch in diesem Sommer in die Kinos kommen. Auf ihrem Twitter-Account verkündete sie die freudige Botschaft: "Seid ihr bereit für ein paar riesige Neuigkeiten?! Mein Film wird durch Paramount endlich diesen Sommer herauskommen! Er wird 'Katy Perry: Part of Me' heißen und in 3D sein!"