Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex+++

Katy Perry: Videopremiere des neuen Songs

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Das Video zu Katy Perrys neuer Single "Part of me" feiert am Donnerstag (22.03.) Weltpremiere.

Katy Perrys Video zur neuen Single "Part of me" feiert am Donnerstag (22. März) Weltpremiere. In dem Clip überwindet die Sängerin die Trennung von ihrem untreuen Freund auf eine etwas andere Art und Weise. Sie lässt sich nämlich als Soldatin ausbilden. Im Soldaten-Look mit Gewehr in der Hand marschiert Perry und zeigt sich als starke Kämpferin. Es sieht ganz danach aus, dass Katy Perry damit auch ihre Trennung von Russel Brand verarbeitet. Den Song soll sie allerdings schon lange vor dem Aus der Beziehung geschrieben haben. Das erzählt sie im Interview mit MTV: „Ich habe den Song vor zwei Jahren geschrieben, was lustig ist, weil alle glauben, es sei aktuell.“

Unheilig: Der Graf leidet unter Kehlkopfentzündung

Der Graf von Unheilig muss alle seine Termine verschieben, weil er unter einer akuten Kehlkopfentzündung leidet. Er konnte Mittwoch (21.03.) auch nicht beim Charity-Dinner des ECHO in Berlin teilnehmen, bei dem er für sein soziales Engagement ausgezeichnet wurde. Nach ärztlichem Rat muss er sich erst einmal auskurieren. Die anliegenden Termine für seine Clubshows in Bremen, Düsseldorf und Dresden sind auf Mitte April verschoben worden.