Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Usher ruft bei den Beckhams an

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Um David und Victoria Beckhams Sohn Brooklyn zum Geburtstag zu gratulieren, rief Usher ihn persönlich an.

Usher ruft bei den Beckhams an

Radio Hamburg Mega-Star Usher hatte am Wochenende ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für den Sohn von David und Victoria Beckham. Am Sonntag feierte Sohn Brooklyn seinen 13. Geburtstag und wurde von Usher angerufen. Der hat ihm dann „Happy Birthday“ am Telefon gesungen. Ein Freund der Beckhams berichtet dem ‚Daily Star‘: „Brooklyn ist verrückt nach Usher und hat ihn schon ein paar Mal getroffen. Er wurde total rot und war wirklich schüchtern. Er hat seinem Vater später verraten, dass dies das beste Geschenk gewesen sei.”

Katy Perry: Romanze mit Gerard Butler?

Seitdem Radio Hamburg Mega-Star Katy Perry wieder Single ist, häufen sich Gerüchte über neue Liebschaften.

Angeblich soll die Sängerin mit dem Schauspieler Gerard Butler anbändeln. „Gerard hatte schon immer eine Schwäche für sie”, berichtet ein Insider dem Magazin ‘Now’. “Sobald er von der Trennung von Russell Brand gehört hatte, nahm er Kontakt zu ihr auf“. Wir sind gespannt, was daraus wird.

Der 42-Jährige hatte bis Ende Februar in einer Entzugsklinik seine Schmerzmittel-Sucht behandeln lassen, wo ihn Perry mehrmals besucht haben soll. Weitere Insidern behaupten, dass er sich auf ihren Rat hin selbst dort eingewiesen hat.