Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++Mega-Star-Telex+++

11,5 Millionen-X-Factor-Vertrag für Britney Spears

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Britney Spears wird neues Jury-Mitglied in der Castingshow "X-Factor" und bekommt dafür 11,5 Millionen Euro.

11,5 Millionen-X-Factor-Vertrag für Britney Spears

Jetzt ist es offiziell: Britney Spears wird neues Jury-Mitglied in der amerikanischen Ausgabe der Castingshow „X-Factor“. Nach langen Verhandlungen hat die Sängerin einen Vertrag unterschrieben, der ihr über 11,5 Millionen Euro einbringen wird. Ein Insider hat dem Magazin "E!“ verraten:

“Der Vertrag wurde unterzeichnet. Die Verhandlungen über die kleinen Details in den letzten Wochen waren ein großes Hin und Her, aber sie ist dabei. Das Ganze ist besiegelt und Britney ist total aufgeregt.”

Rihannas Familie kritisiert Management

Die Familie von Rihanna kritisiert deren Management. Auf Grund von Erschöpfung, Dehydration und einer Grippe ist Radio Hamburg Mega-Star Rihanna am Dienstag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Jetzt beschuldigt die Familie der Sängerin ihr Management, dafür verantwortlich zu sein. Rihannas Bruder, Rorrey Fenty, hat der Internetseite "Contactmusic.com“ erzählt:  

"Ich habe es kommen sehen. Ihr Management lässt sie 13 Stunden am Tag arbeiten. Sie war schon monatelang ausgepowert."

Ob er die vielen Partynächte seiner Schwester dazu gezählt hat, ist nicht bekannt.

No Doubt arbeiten am Comeback

Die Radio Hamburg Mega-Stars No Doubt arbeiten fleißig an ihrem Comeback-Album. Das erste Studioalbum nach elf Jahren soll im September dieses Jahres erscheinen.