Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++Mega-Star-Telex+++

Lady Gaga kommt nach Berlin

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Mit ihrer "Born This Way Ball"-Tour tritt Lady Gaga am 20, September in Berlin auf.

Lady Gaga kommt nach Berlin

Für die anstehende "Born This Way Ball"-Tour von Radio Hamburg Mega-Star Lady Gaga wird es ein weiteres Deutschland-Konzert geben. Neben den Auftritten in Köln und Hannover wird der Radio Hamburg Mega-Star im Herbst außerdem ein Konzert in Berlin geben. Das gab der Veranstalter heute bekannt. Am 20. September wird sie in der O2 World in Berlin auf der Bühne stehen. Der Verkauf der Tickets startet am 14. Mai. 

Media-Control-Charts: DSDS-Gewinner auf Platz 1

Die neue Nummer eins in den deutschen Singlecharts ist DSDS-Gewinner Luca Hänni mit seiner Debütsingle "Don’t Think About Me“. Damit verdrängt er den alten Spitzenreiter Alex Clare mit "Too Close“ auf den 2. Platz. Auch um einen Platz fallen die Toten Hosen mit ihrem "Tage Wie Diese“ auf Rang drei. Bei den Alben bleiben weiterhin die Ärzte mit "auch“ an der Spitze und werden nach wie vor gefolgt von Unheilig und „Lichter Der Stadt“. Dahinter gleich sechs Neueinsteiger, angeführt von Norah Jones „Little Broken Hearts“ auf Position drei. 

Rihanna: Bald nackt im Playboy?

Männer, aufgepasst! Radio Hamburg Mega-Star Rihanna soll angeblich ein Angebot vom "Playboy“ vorliegen. Dass das vielen Männern gefallen würde scheint auch "Playboy“-Chef Hugh Hefner zu wissen, der der Sängerin eine Gage von über einer Millionen Euro geboten haben soll. Ein Insider hat dem "Daily Star“ verraten: "Rihanna und Hef stecken derzeit in streng geheimen Verhandlungen. Er sieht Rihanna als den besten Musik-Star, den man auf dem Cover haben kann." Angeblich soll die 24-Jährige auch nicht gerade abgeneigt sein.