Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Robbie Williams: Die Queen hat keine Ahnung, wer er ist

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Er ist einer der bekanntesten Künstler der britischen Popmusik, doch die Queen hat gedacht er sei der Trainer von ihrem Hund.

Radio Hamburg Mega-Star Robbie Williams ist einer der bekanntesten Künstler in der britischen Popmusik. Die Königin von England, Queen Elizabeth II, hat aber offenbar keine Ahnung, wer er ist! Das hat Robbie Williams gestern Abend zumindest bei seinem Konzert in London erzählt. Bei einer Gala im Oktober ist er vor Mitgliedern des englischen Königshaus aufgetreten. Backstage konnte er die Queen treffen, sie dachte aber, er sei der Trainer von ihrem Hund! Robbie berichtet: "Wir haben uns die Hände geschüttelt … und sie dachte, ich wäre Pudsey’s Trainer!" Auch beim Diamond Jubilee der Queen im Sommer hat sie ihn schon verwechselt: "Sie dachte, ich wäre ein Kongressmitglied!"

Coldplay: Drei Jahre Bühnenpause?

Schlechte Nachricht für alle Coldplay-Fans. Die Radio Hamburg Mega-Stars planen offenbar eine längere Pause. Zumindest will die Band nach Abschluss ihrer laufenden Tournee drei Jahre lang keine großen Konzerte mehr spielen. Das hat Frontmann Chris Martin während des Auftritts in Brisbane verkündet: "Das ist die letzte große Show für drei Jahre oder so. Ich will gar nicht aufhören".