Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Robbie Williams und Alicia Keys: Deutschland-Tour 2013

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Sowohl Robbie Williams als auch Alicia Keys haben angekündigt, 2013 in Deutschland Konzerte zu geben.

Robbie Williams und Alicia Keys: Deutschland-Tour 2013

Gleich zwei Radio Hamburg Mega-Stars haben heute angekündigt, dass sie 2013 auf Deutschlandtour gehen. Alicia Keys wird am 10. Juni in der O2 World hier bei uns in der schönsten Stadt der Welt spielen. Und auch Robbie Williams hat am Nachmittag über eine Pressekonferenz bekannt gegeben, dass er im kommenden Sommer in den Norden Deutschlands kommt. In Hamburg wird er zwar nicht spielen, dafür aber am 27. Juli in Hannover. Tickets für beide Konzerte gibt es ab Freitag 9 Uhr.

Chris Brown löscht seinen Twitter-Account

Radio Hamburg Mega-Star Chris Brown hat seinen Twitter-Account gelöscht und das aus einem sehr banalen Grund. Gestern hat er sich dort heftige Wortgefechte mit der Komikerin Jenny Johnson geliefert. Nachdem er getwittert hat: „Ich sehe uralt aus! Ich bin doch erst 23…”, schrieb Johnson „Ich weiß! Ein wertloses Stück Scheiße zu sein, kann eine Person echt altern lassen.“ Danach ging es immer hin und her. Nach etlichen Beleidigungen von Brown und nachdem Jenny Johnson ständig seine Rechtschreibung korrigiert hat, hat Chris Brown den Kürzeren gezogen und einfach seinen Account gelöscht.

Flo Rida gibt Gospel Charity-Konzert

Radio Hamburg Mega-Star Flo Rida hat in seiner Heimatstadt Carol City in der Nähe von Miami ein Gospel-Konzert gegeben. Für den guten Zweck hat er dort am vergangenen Freitag auch selbst einige Gospelsongs performt. In einem Statement schreibt er: „Gospelmusik berührt die Seele, sie bewegt die Menschen. Wir freuen uns, ‚The Gospel Explosion‘ während des Thanksgiving nach Miami Gardens zu holen.“