Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Spice Girls: Mel C und Emma Bunton wiedervereint

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Wiedervereinigung: Mel C fragt Emma Bunton um Unterstützung bei Ihrem neuen Album.

Mel C und Emma Bunton wiedervereint

Zwei Mitglieder der Spice Girls haben sich wiedervereint. Für ihr kommendes Album hat sich Sporty Spice Mel C Unterstützung von ihrer ehemaligen Kollegin Emma Bunton geholt. Mit ihr zusammen war sie jetzt im Studio, um die Ballade ‚I know him so well‘ aufzunehmen. Auf der Website der britischen Zeitung ‚The Sun‘ gibt’s ein kurzes Video, das die beiden bei der gemeinsame Aufnahme zeigt. Mel C twittert dazu fröhlich: „DAS ist eine Freundschaft, die niemals endet!“

Robbie Williams: Tattoo von seiner Tochter!

Robbie Williams will ein Tattoo von seiner Tochter Theodora „Teddy“ Rose haben. Aber kein Porträt oder ähnliches, sondern ein von ihr gemaltes Bild. Damit will der Sänger aber noch warten. Zu „contactmusic.com“ hat er gesagt: "Ich warte ab, bis sie ein wenig älter ist. Dann lasse ich sie etwas auf mich draufmalen und das lasse ich mir dann tätowieren. Egal, was es sein wird, es wird sicherlich süß."

Adele: kein neues Album!

Radio Hamburg Mega-Star Adele ist gerade in Babypause und aus diesem Grund erwartet ihre Plattenfirma kein neues Album in den nächsten Jahren. Ein Sprecher des Labels XL hat der „New York Times“ erzählt: "Das nächste Album wird wohl ein paar Jahre auf sich warten lassen, und es ist einfach unmöglich die Verkaufzahlen vorherzusagen." Der Druck ist auf jeden Fall nicht klein, das letzte Adele-Album „21“ hat XL 51 Millionen Euro in die Kassen gespielt.