Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Michael Bublé von Bryan Adams inspiriert

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Radio Hamburg Mega-Star Michael Bublé wäre ohne seinen kanadischen Landsmann Bryan Adams nie Sänger geworden.

Der "National Post" erzählt er, wie er vor allem von Adams Album "Reckless" von 1984 beeinflusst worden ist: "Ich war neun Jahre alt, als ich sein Album gekauft habe, es war nicht mal eine CD, sondern eine Kassette. Ich erinnere mich, wie ich dachte: Das ist ein Typ aus Vancouver! Wenn er es geschafft hat, dann schaffe ich es vielleicht auch!"

Neues Album "To Be Loved"

Michael Bublé hat am Freitag gerade sein neues Album "To Be Loved" veröffentlicht. Wenn seine nächste Tour ansteht, hätte er lieber mehr Männer als Frauen im Team. Dem britischen "Seven" Magazin erzählt er: "Natürlich liebe ich Frauen, darum geht es gar nicht. Es geht darum, nicht von Drama umgeben zu sein!" Außerdem hat Bublé in der Vergangenheit schon versucht, Beziehungen zwischen seinen Angestellten zu verhindern: "Sie sagen zu mir "Natürlich fangen wir nichts an, wir sind Profis und haben unsere festen Freunde zu Hause". Aber als nächstes erfährst Du dann, dass sie mit dem Typen vom Sound geschlafen haben. Der kämpft dann wiederrum um ein anderes Mädchen, das davon erfahren hat und alles endet in einem einzigen Drama."

Für sein neues Album "To be loved" hat Michael Bublé mit seinem Idol jetzt auch einen gemeinsamen Song aufgenommen. "After All" zusammen mit Bryan Adams klingt so:

Buble Adams - After all

Jennifer Lopez: Neue Single ist bald fertig!

Radio Hamburg Mega-Star Jennifer Lopez hat Details zu ihrer neuen Single bekannt gegeben. Unter anderem, dass diese von RedOne produziert wird, der schon an ihrem letzten Album mit geschrieben hat und auch an Lady Gagas Mega-Hits "Alejandro" und "Just Dance" oder "More" von Usher beteiligt war.

Auf ihrer Twitter-Seite hat Lopez mitgeteilt: "Seid ihr bereit für das was kommt??? Und vielleicht schon eher als ihr denkt! @RedOne_Official @CORYROONEY #dreamteam."