Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Planen Rihanna und Chris Brown ihre Hochzeit?

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Er hat sie weder gefragt, noch hat sie ja gesagt, aber wen Chris Brown und Rihanna bei ihrer Hochzeit nicht dabei haben wollen, wissen sie ganz genau.

Rihanna & Chris Brown: Hochzeitsvorbereitungen?

Noch hat er sie nicht gefragt, aber trotzdem weiß Chris Brown jetzt schon ganz genau, wen er bei der Hochzeit mit Rihanna nicht dabei haben will. Denn sie soll keinen ihrer Ex-Freunde einladen. Darunter zählen unter anderem die Rapper A$SAP Rocky und Drake und der Baseball-Spieler Matt Kemp. Eine Quelle berichtet der britischen "Sun": "Chris hat ihr gesagt, dass es ihn verrückt macht, wenn Ex-Freunde da sind.“ Im Gegenzug verzichtet Brown Rihanna zuliebe auch darauf, seine Ex-Freundin Karrueche Tran einzuladen.

Justin Timberlake gibt Drogenkosum zu

Radio Hamburg Mega-Star Justin Timberlake hat zugegeben, früher Drogen genommen zu haben. Vor allem auf dem Coachella-Festival in Kalifornien, das jährlich Mitte April stattfindet, hatte er etliche Trips. In einem Interview mit dem sozialen Netzwerk Myspace gibt er zu: "Ich war schon oft beim Coachella-Festival und stand unter vielen verschiedenen, äh, Substanzen. Ich war oft bei Coachella, aber kann mich nicht an viel erinnern. Dabei werde ich es belassen“.

Justin Bieber: Fans warten zwei Stunden

Am Sonntagabend hat Justin Bieber seine Berliner Fans in der O2 World zwei Stunden lang warten lassen. Als Grund dafür wurden Logistikprobleme genannt: "Es gab einen kurzfristigen massiven Andrang”, so ein Polizeisprecher.

Heute Abend tritt Bieber in der Hamburger O2 World auf und wo der Teenie-Star bereits in Hamburg überall zu sehen war, sehen Sie hier.