Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Beyoncé nennt Madonna als ihr Vorbild

Hamburg, 20.02.2013

Beyoncé will nun ihre geschäftlichen Belange selbst in die Hand nehmen. Hierfür nimmt sie sich Madonna zum Vorbild.

Beyoncé: Madonna ist ihr Vorbild

Radio Hamburg Mega-Star Beyoncé sieht Madonna als große Inspiration in ihrem Leben. Seit ihrem letzen Album "4", das 2011 erschienen ist, hat sie ihren Vater als Manager entlassen und nimmt alle geschäftlichen Belange selbst in die Hand. Im Interview mit dem Magazin "The Gentlewoman" berichtet sie: "Als ich "4" aufnahm, beschloss ich, dass es Okay ist, dass ich unabhängig sein werde. Ich denke da an Madonna und wie sie all die großartigen Dinge, die sie erreicht hat, genommen und daraus ein Label gemacht und anderen Künstlern geholfen hat, sich zu entwickeln. Aber es gibt nicht genug solcher Frauen."

Rihanna: Eigene Kosmetik-Linie

Nachdem sich Rihanna gerade auf der Londoner Fashion Week als Modedesignerin versucht hat, erscheint bald auch ihre erste Make-Up Kollektion. Die Luxus-Kosmetikmarke MAC wird in diesem Jahr insgesamt vier verschiedene Kollektionen auf den Markt bringen, die alle Rihannas Namen tragen und vom Radio Hamburg Mega-Star mit entworfen wurden. So ist ein roter Lippenstift zum Beispiel nach ihrem Spitznamen benannt: "RiRi Woo".
 

Brit Awards heute Abend

Heute Abend werden in London die alljährlichen BRIT-Awards verliehen. Die Radio Hamburg Mega-Stars Olly Murs, Emeli Sandé und Adele haben gute Chancen, eine Trophäe mit nach Hause zu nehmen. Emeli Sandé wird auch als Abschluss-Act der Zeremonie einen Song performen. Außerdem werden Auftritte von Justin Timberlake und Robbie Williams erwartet.
Die BRIT-Awards sind in Großbritannien etwa gleichbedeutend mit dem amerikanischen Grammy.
Alle Highlights und Top-Acts der BRIT-Verleihung hören Sie morgen früh in der Radio Hamburg Morning Show mit John Ment und seinem Team um 8:18 Uhr.