Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Heino wieder auf der Eins

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

"Mit freundlichen Grüßen"  erobert sich Heino wieder den ersten Platz der Albumcharts.

Media-Control-Charts: Heino wieder auf der Eins!

In den deutschen Singlecharts bleibt Will.I.Am mit Britney Spears und ihrem Mega-Hit ‚Scream & Shout ‘ auf dem ersten Platz. Dahinter schafft Rihanna mit ihrer Ballade ‚Stay ‘ den Sprung von der Fünf auf die Zwei. Wie in der Vorwoche halten sich US-Rapper Macklemore, Ryan Lewis und Wanz mit ‚Thrift Shop‘ auf Position drei.

Der höchste Neueinsteiger in dieser Woche ist der iranisch-schwedische Sänger Arash feat. Sean Paul. Zusammen steigen sie mit ‚She Makes Me Go‘ auf Platz fünf ein.

"Mit freundlichen Grüßen" erobert sich Heino wieder den ersten Platz der Albumcharts. Die deutschen Rapper Kollegah & Farid Bang werden mit ‚Jung, brutal, gutaussehend 2 ‘ von der zwei auf die drei verdrängt, denn Nick Cave & the Bad Seeds landen als höchster Neueinsteiger mit ihrem Album ‚Push The Sky Away‘  direkt auf Platz zwei.

Maroon 5: Konzertabbruch!

Die Radio Hamburg Mega-Stars Maroon 5 mussten gestern Abend ein Konzert abbrechen. Sänger Adam Levine ist trotz einer Kehlkopfentzündung in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan auf die Bühne gegangen. Im Laufe des Auftritts versagte dann seine Stimme komplett. Auf Twitter hat sich der Frontmann bei seinen Fans entschuldigt: „Ich hasse es, für euch nicht hundert Prozent geben zu können. Wir hatten aber trotzdem Spaß! Danke. Die nächsten 24 Stunden muss ich meine Stimme schonen."

comments powered by Disqus