Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Lana Del Rey disst Lady Gaga!

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Im Internet ist ein Demosong von Lana Del Rey aufgetaucht, in dem sie über Lady Gaga herzieht.

Lana Del Rey disst Lady Gaga!

Im Internet ist ein Demosong von Lana Del Rey aufgetaucht. Den bisher unveröffentlichten Track hat sie aufgenommen, als sie noch unter ihrem richtigen Namen Lizzy Grant im Studio war. Offenbar hat Lana Del Rey den Titel "So Legit" an jemand ganz bestimmtes gerichtet, nämlich an Lady Gaga! Sie erwähnt auch ihren bürgerlichen Namen Stefani. Sie singt: "Du bist ätzend. Ich weiß, Du verkaufst 20 Millionen. Ich wünschte, sie hätten Dich sehen können, als du noch in Williamsburg ausgebuht wurdest." Außerdem singt sie später: "Sind wir alle GaGa verrückt geworden?" Lana Del Rey und Lady Gaga hatten frühen denselben Manager und kennen sich seit Beginn ihrer Karrieren. Eine Reaktion gibt es zu dem erst jetzt aufgetauchten Song bis jetzt noch von keine der beiden.

HOOK Lana Del Rey - So Legit

Fergie: Babyparty am Wochenende!

Black Eyed Peas-Frontfrau Fergie plant am Wochenende eine Babyparty. Im September erwarten die Sängerin und ihr Ehemann Josh Duhamel ihr erstes Kind. Laut der "New York Post" soll deshalb am kommenden Wochenende eine große Party steigen, zu der unter anderem auch  Sängerin Kelly Osbourne und "How I met your mother"-Schauspieler Neil Patrick Harris kommen sollen.