Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Wilde Parties und freizügige Outfits: So kennt man Rihanna

Hamburg, 02.07.2013
Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Rihanna fällt auf ihre Tour vor allem durch wilde Parties und gewagte Outfits auf.

Wilde Parties und freizügige Outfits: So kennt man Rihanna

Tagsüber arbeiten und abends feiern: Das scheint das Motto von Partymaus Rihanna zu sein! Zurzeit gibt der Radio Hamburg Mega-Star im Rahmen ihrer "Diamonds"-Tour fast nonstop Konzerte – da darf der Spaß nach Feierabend natürlich nicht fehlen! Auf der Pariser Fashion Week traf sie jetzt sogar Schauspielerin Jennifer Lawrence beim Abendessen. Ob es beide danach noch in einen Club zum Feiern verschlug, verrät die Sängerin auf Facebook allerdings nicht. Nachts fällt sie durch ihr wildes Partyleben auf – tagsüber durch ihre gewagten Outfits: Auf der Fashion Week trug sie jetzt einen bodenlangen Cardigan – nicht weiter schlimm, wenn man mehr als zwei Knöpfe zumachen würde! So bedeckte das dünne Stück Stoff bloß ihren Unterleib.

Hier sehen Sie ein Foto von Rihannas Outfit und ein Foto mit Jennifer Lawrence.

Mariah Carey: Hat sie wieder geschummelt?

Anscheinend hat jetzt auch Radio Hamburg Mega-Star Mariah Carey nicht live, sondern bloß Playback gesungen! Zumindest behauptet ein Musikproduzent, dass sie bei ihrem Auftritt bei den Bet-Awards in Los Angeles geschummelt hätte. Ihre Single "Beautiful" sei nicht live gesungen – zwischen 2:15 und 2:21 Minuten sei sie nicht mit dem Video synchron. "Manchmal kann es natürlich zu Verspätungen zwischen Ton und Bild kommen – das streite ich gar nicht ab." Es wäre aber nicht das erste Mal, dass der 43-Jährigen solch‘ ein Vorwurf gemacht wird.

Passenger: Zusatzkonzert im Docks

Radio Hamburg Mega-Star Passenger gibt ein Zusatzkonzert in Hamburg. Das Konzert am 5. November im Docks ist innerhalb von drei Wochen ausverkauft gewesen, deshalb wird der Sänger einen Tag vorher, also am 4. November, ein zusätzliches Konzert spielen. Tickets gibt es ab sofort für 26,90 Euro im Radio Hamburg Ticketcenter in der Wandelhalle im Hauptbahnhof.