Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Königliche Ehrung für Adele

London, 17.06.2013
Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Sängerin Adele darf stolz auf sich sein: Sie wurde mit dem britischen Verdienstorden "Member of the Order of the British Empire" ausgezeichnet.

Königliche Ehrung für Adele

Radio Hamburg Mega-Star Adele wurde von der britischen Königin geehrt! Jährlich zu ihrer offiziellen Geburtstagszeremonie hat Queen Elizabeth II einige britische Persönlichkeiten auf ihre Ehrenliste für besondere Verdienste gesetzt – und dazu kann sich Adele jetzt auch zählen. Die 25-Jährige wurde mit dem Verdienstorden "Member of the Order of the British Empire" ausgezeichnet, kurz MBE. 

Robbie Williams: Wütendes Album

Radio Hamburg Mega-Star Robbie Williams plant ein "wütendes" Album. Herzzerreißende Balladen des Sängers sollen der Vergangenheit angehören, er will auf seinem nächsten Album "negative Energie loswerden". Dem Magazin "Grazia" hat Robbie gesagt: "Ich liebe es, Vater zu sein und der Tag, an dem Teddy geboren wurde, war der beste meines Lebens. Aber mein nächstes Album wird sicher nicht von der Vaterschaft handeln. Es wird voll von Hass und Wut sein. Ich bin nämlich manchmal echt wütend."

Robbie Williams: Neues Mitglied in Boyband?

Ist Robbie Williams das neue Mitglied einer britischen Boyband? Der Radio Hamburg Mega-Star fühlt sich zumindest wie das sechste Mitglied der Boyband One Direction. Gegenüber der Zeitung „Mail on Sunday“ hat der 39-Jährige mit Boyband-Vergangenheit gesagt: "Sie sind meine Brüder. Ich habe mit ihnen „She's The One“ bei 'The X Factor' gesungen, ich habe ihren Aufstieg also mitbekommen. Und ich bin damit gewissermaßen ein Mitglied von One Direction gewesen."