Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Beth Ditto muss Geldstrafe zahlen

Mega-Star-Telex (neue Grafik groß)

Nach ihrer Festnahme vor zwei Wochen muss Gossip-Sängerin Beth Ditto nun zusätzlich eine Geldstrafe von umgerechnet 340 Euro zahlen.

Beth Ditto muss Geldstrafe zahlen

Gossip-Sängerin Beth Ditto wurde vor knapp zwei Wochen von der Polizei in der US-Stadt Portland festgenommen, weil sie in einer Bar angeblich die Besucher belästigt haben soll. Jetzt muss sie zusätzlich eine Geldbuße von umgerechnet etwa 340 Euro zahlen. In einem offiziellen Statement der Band wurde außerdem mit einigen Gerüchten aufgeräumt: „Beth Ditto hat sich vor Gericht nicht gegen den Vorwurf der Belästigung der Allgemeinheit gewährt und wurde dazu verurteilt, 435 US-Dollar zu zahlen. Ihre Übertretung war in derselben Kategorie wie auch eine Geschwindigkeitsübertretung und nicht, wie berichtet, ein minderes Delikt. Die Gerüchte, sie habe jemanden getreten oder körperliche Gewalt ausgeübt, sind unwahr und nicht Teil der Anzeige.”

Media-Control-Charts: Justin Timberlake Nummer 1 der LP-Charts

In den Singlecharts verändert sich in dieser Woche kaum etwas. Weiterhin auf der Eins hält sich Passenger mit „Let her go“. Und auch Will.I.Am und Britney Spears bleiben mit ihrem Mega-Hit „Scream & Shout“ unverändert auf Position zwei. Dahinter steigt Justin Timberlake mit seiner neuen Single „Mirrors“ von der Vier auf die Drei. Die Ärzte landen als höchster Neueinsteiger mit „Waldspaziergang mit Folgen“ auf Platz 17.

Drei Neueinsteiger landen in den Albumcharts auf dem Treppchen. Justin Timberlake schafft es zum ersten Mal mit „The 20/20 Experience“ auf Platz eins der deutschen Longplay-Charts zu landen. Dahinter setzt sich der deutsche Schlager durch. Sänger Semino Rossi positioniert sich mit seinem neuen Album „Symphonie des Lebens“ auf der Zwei. Auf Platz drei schafft es das deutsche Schlager-Duo Fantasy mit ihrer „Endstation Sehnsucht“.

Rihanna: Tour-Trucks an Grenze aufgehalten

Rihanna stand gestern Abend im kanadischen Winnipeg auf der Bühne – allerdings mit 90 Minuten Verspätung. Grund dafür ist eine Zollkontrolle an der Grenze zwischen den USA und Kanada gewesen, in der ihre Tour-Trucks festgehalten wurden. Rihanna und ihre Crew kamen pünktlich in Winnipeg an, die Trucks allerdings nicht. Auf Twitter hat der Radio Hamburg Mega-Star seine Fans vorgewarnt: „Sie halten meine Trucks an der Grenze fest!!! Meine Bühne ist zerlegt in diesen Trucks! Das heißt, die komplette Produktion könnte eventuell später starten“.