Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Gary Barlow: neue Single von Johnny Cash inspiriert

Hamburg, 08.10.2013
Gary Barlow

Gary Barlow ist ein englischer Singer-Songwriter und Produzent, bekannt als Mitglied der Band Take That.

Die neue Single "Let Me Go" von Sänger Gary Barlow war von Johnny Cash inspiriert.

“Take That”-Sänger Gary Barlow bringt im November seine neue Single "Let Me Go" raus. Beim Schreiben des neuen Materials hat er sich von Country-Legende Johnny Cash inspirieren lassen. Im Interview mit der britischen "Sun" hat er gesagt: "Ich mochte schon immer folkige, akustische Musik, aber ich hab sie nie ganz für mich entdeckt. Ich hab die Zeit zurückgedreht und Johnny Cash und die ersten Sachen von Elton John gehört, bevor ich 'Let Me Go' geschrieben habe."

Geri Halliwell: Doku-Soap auf eigene Kosten

Spice Girls-Sängerin Geri Halliwell will ins Fernsehen! Die Spice Girls Mel B und Victoria Beckham hatten bereits ihre eigene TV-Serie und ihnen will sie es jetzt gleichmachen. Eine Doku-Soap soll her, die ihren Alltag zeigt – als alleinerziehende Mutter, die gleichzeitig wieder als Sängerin durchstarten möchte.

Allerdings hat sich für das TV-Projekt offenbar kein Sponsor gefunden und so finanziert sich Halliwell ihre Show einfach selbst. Dabei helfen soll ihr ein Comedian, der über Youtube bekannt geworden ist. Ein Insider berichtet dem britischen "Daily Mirror": "Es soll nichts Ernstes werden, eher eine lustige Dokumentation über eine Mutter, die versucht, ihre Karriere wieder in die Hand zu nehmen."

Media-Control-Charts: Casper mit "Hinterland" auf der 1

Jason Derulo und 2 Chainz bleiben wie in der Vorwoche mit "Talk Dirty" auf Platz eins der deutschen Singlecharts. Katy Perry klettert mit "Roar" von Platz vier auf den zweiten Rang, gefolgt von Olly Murs mit "Dear Darlin‘", der einen Platz auf die Drei fällt.

Jupiter Jones sind mit "Rennen+Stolpern" die höchsten Neueinsteiger der Woche und schnappen sich Platz 23.

Bei den Alben steigt Casper mit seinem neuen Album "Hinterland" direkt an der Spitze ein. Ein weiterer Neueinsteiger schnappt sich den zweiten Platz: In Extremo mit "Kunstraub". Andrea Berg, Spitzenreiterin der vergangenen Woche, fällt mit "Atlantis" auf den dritten Rang zurück.