Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Madonnas Konzertfilm wird zurückgerufen

Hamburg, 23.09.2013
Madonna, Pressebild, Universal Music

Madonnas Konzertfilm "MDNA World Tour" wird wegen schlechter Qualität zurückgerufen.  

Kaum wurde Madonnas Konzertfilm "MDNA World Tour" veröffentlicht, wird er von der Plattenfirma wegen schlechter Qualität zurückgerufen.

Madonna muss Konzertfilm zurückziehen

Erst vor zwei Wochen hat Radio Hamburg Mega-Star Madonna den Konzertfilm "MDNA World Tour" von ihrer gleichnamigen Welttournee veröffentlicht. Jetzt haben sich aber tausende Fans darüber beschwert! Der Sound und die Audioqualität sollen so schlecht sein, dass viele die DVDs und Blu-Rays wieder zurückgeben wollten. Interscope Records hat daraufhin den Rückruf von Madonnas Konzertfilm gestartet. Als offiziellen Grund der schlechten Qualität wird ein "Fehler in der Produktion" genannt.

Rihanna: Nach Urlaub droht jetzt Haftstrafe

Auf der Foto-Plattform Instagram überflutet Rihanna ihre Follower gerade mit ansehnlichen Urlaubsfotos aus Thailand. Mit dabei sind auch Aufnahmen mit so einigen exotischen Tieren, unter anderem auch mit den unter Artenschutz stehenden Plumploris. Das sind kleine affenähnliche Primaten, die auf Bäumen leben. Die thailändischen Behören haben jetzt zwei Männer festgenommen, die die Tiere nicht nur an Rihanna, sondern auch an andere Touristen vermittelt haben sollen. Zwei der Tiere wurden ebenfalls beschlagnahmt. Den Männern drohen bis zu vier Jahren Haft.

Britney Spears: Playback in Las Vegas?

Die Las-Vegas-Show von Britney Spears soll angeblich vollplayback sein. Ab Dezember wird der Radio Hamburg Mega-Star zwei Jahre lang in der Stadt im US-Bundesstaat Nevada auftreten und dabei laut einem Insider nicht live singen. Der behauptet gegenüber "NewYorkDailyNews.com": "Britney singt nicht. Ihr wird viel für Playback bezahlt. Ihre Fans wissen das nicht, aber es ist unaufrichtig, ihr Geld einzustecken und keine richtige Performance abzuliefern." Harte Worte, die die Sängerin sofort dementieren ließ. Ihr Sprecher hat versichert, dass Spears live singen wird.

comments powered by Disqus