Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Lily Allen: Freie Sicht auf ihre Brüste

Ganz schön freizügig hat sich die britische Sängerin Lily Allen bei einem Konzert in London gezeigt.

Lily Allen: Freie Sicht auf ihre Brüste

Radio Hamburg Mega Star Lily Allen hat sich gestern ziemlich freizügig auf der Bühne gezeigt. Die britische Sängerin hat ein komplett durchsichtiges Oberteil auf ihrem Konzert in der Londoner Royal Albert Hall getragen. Sie hat dabei auch auf einen BH verzichtet. Lily hat aber ihre Nippel abgeklebt, um nicht ganz unseriös zu erscheinen.

Chris Martin: Liebesurlaub mit Gwyneth Paltrow

Coldplay Frontsänger und Schauspielerin Gwyneth Paltrow gaben vor Kurzem ihre Trennung bekannt. Doch die britische Daily Mail hat jetzt berichtet, dass Chris und Gwyneth gemeinsam mit ihren Kindern vor wenigen Stunden auf den Bahamas gelandet sind. Angeblich will die Familie Abstand von dem Trubel um ihr Privatleben haben und sich erholen. Vielleicht ist es auch ein Versöhnungsurlaub.

Katy Perry: Hypnosetherapie gegen Herzschmerz

Angeblich plant Sängerin Katy Perry eine Hypnosetherapie, um die Trennung von Sänger John Mayer besser zu verkraften und ihren Ex endlich zu vergessen. Schon bei der Trennung von Russel Brand soll ihr diese Hypnose sehr geholfen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

comments powered by Disqus