Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Beyoncé: Grammy-Kleid an Fan verkauft?

Hamburg, 29.01.2014

Ein Fan ist offenbar bereit umgerechnet rund 183.000 Euro für das Grammy-Kleid zu zahlen. Der Designer denkt über einen Verkauf nach.

Beyoncé: Grammy-Kleid an Fan verkauft?

Ein Fan ist offenbar bereit umgerechnet rund 183.000 Euro für Beyoncés Grammy-Kleid zu zahlen. Am Sonntag hat der Radio Hamburg Mega-Star einen Hauch aus weißer Spitze zu der Grammy-Verleihung getragen. Designer Michael Costello hat das Kleid entworfen. Der hat dem "People"-Magazin das Angebot des "obsessiven Beyoncé Fans" verraten. Costello überlegt allerdings gerade selber, seine Kreation zu behalten.

Lorde bedankt sich in der Zeitung

Lorde hat sich nach ihrem Grammy-Gewinn bei ihren Fans bedankt. Die 17-jährige Neuseeländerin hat eine ganze Seite im "New Zealand Herald" gemietet und geschrieben: "Ich wollte mich nur bei euch für die tolle Zeit bedanken, die ihr mir in den letzten 14 Monaten bereitet habt (…)Ohne eure Unterstützung hätte ich nie im Staples Centre auf der Bühne stehen dürfen und in meinen Schul-Schuhen performt."

comments powered by Disqus