Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Grammys: Wer hat gefehlt?

Hamburg, 27.01.2014
Rihanna

Viele Stars fehlten bei der Grammy-Verleihung. Rihanna erschien nur zur Aftershow-Party und Miley Cyrus blieb zuhause.

Rihanna, Adele und weitere Prominente fehlen bei den Grammy-Verleihungen und auch Miley Cyrus spielte lieber zuhause an der Konsole.

Grammys: Wer hat gefehlt?

Gestern Abend wurde der wichtigste Musikpreis in Los Angeles verliehen. Obwohl viele Stars zu den Grammys kamen, haben wichtige Gesichter gefehlt. Radio Hamburg Mega-Star Adele hat für den James Bond Song "Skyfall" ihren zehnten Grammy bekommen. Anstatt den Preis persönlich anzunehmen, lag die Britin aber im Bett. Bei Twitter meldete sie: "Wünschte ich wäre dort! Danke für den Grammy! Ich bin im Bett und fühle mich ruhelos." Auch Radio Hamburg Mega-Stars Rihanna und Lady Gaga waren abwesend. Rihanna, die einen Grammy für ihr Album "Unapologetic" bekommen hat, ist nur zur After-Show Party gekommen. Die Nicht-Nominierte Miley Cyrus hat lieber zu Hause vor der Konsole gehockt und "Guitar Hero" gespielt. Bei Twitter hat sie ein Bild davon mit den Worten: "Foto von meinem Auftritt heute Abend" hochgeladen.

 

Macklemore: Entschuldigung bei Kendrick Lamar

Einer der Abräumer bei den Grammys gestern Abend war das Duo Macklemore & Ryan Lewis, die von sieben Nominierungen vier Auszeichnungen erhalten haben. Der Rapper Macklemore hat nach der Veranstaltung dem Mit-Nominierten Kendrick Lamar eine SMS geschrieben, in der stand: „Du wurdest beraubt. Ich wollte, dass du gewinnst. (...) Ich schätze dich als Künstler und als Freund. Viel Liebe." Macklemore und Ryan Lewis haben unter anderem in den Kategorien "Bester Newcomer" und "Bestes Rap-Album" gegen Kendrick Lamar gewonnen.

comments powered by Disqus