Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Robbie Williams brach einem Fan den Arm

Hamburg , 04.07.2014
Robbie Williams

Seit dem 7. August 2010 ist er mit der türkisch-US-amerikanischen Schauspielerin Ayda Field verheiratet.

Bei einem Konzert in Newcastle soll Robbie Williams von der Bühne auf einen Fan gefallen sein und habe ihr dabei den Arm gebrochen.

Robbie Williams brach einem Fan den Arm

Bei einem seiner Konzerte in Newcastle Ende Juni soll Robbie Williams von der Bühne auf einen Fan gefallen sein und habe ihr dabei den Arm gebrochen. Von der Verletzen selber gab es kein Statement, aber der Manager der Arena sagte: "Wir nahmen Kontakt mit der Dame auf, deren Arm wehtat, und erfuhren später, dass er gebrochen war. Dann riefen wir bei Robbies Produktionsfirma an und sie stehen seitdem in Kontakt mit der Lady."

Backstreet Boys sagen Deutschland Tour ab

Die Backstreet Boys haben ihre für Deutschland geplanten Konzerte in Leipzig, Berlin und Essen abgesagt. Auf ihrer Homepage begründeten sie dies durch produktionstechnische Probleme, die nicht gelöst werden konnten. Durch diese wage Begründung wird nun aber auch vermutet, dass der eigentliche Grund für die Absage ein schlechter Ticketverkauf war, und die Kosten nicht gedeckt werden konnten.

comments powered by Disqus