Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Prince: Neuer Song mit Rita Ora

Hamburg, 24.06.2014
Prince

Am 18. April 2014 gab das Major-Label Warner Bros. Records bekannt, mit Prince eine vertragliche Einigung erzielt zu.

Der Sänger verrät, dass sich auf seinem neuen Album eine Kollaboration mit der britischen Sängerin Rita Ora finden wird.

Prince kollaboriert mit Rita Ora

Noch dieses Jahr bringt Prince sein neues, noch namenloses Album raus. In einem Gespräch mit dem "Minneapolis Star Tribune" verriet der Sänger jetzt, dass sich auf dem Album auch eine Kollaboration mit der britischen Sängerin Rita Ora finden wird. Prince beschrieb das Lied als seltenen Rap-Song, der aggressiv und bedrohlich sei, und würde ihn gerne so schnell wie möglich herausbringen.

Media-Control-Charts

Single

Lilly Wood & The Prick halten sich mit "Prayer In C" auf Platz Eins der deutschen Singlecharts. Andreas Bourani kann mit „Auf Uns“ wieder von der Vier auf die Zwei steigen. "Au Revoir" von Mark Forster & Sido bleibt auf Platz Drei und Cro fällt mit "Traum" von der Zwei auf die Vier.

Longplay

Linkin Park steigen mit "The Hunting Party" neu auf Platz Eins der Albumcharts ein. Xavier Naidoo kann sich mit "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" auf der Zwei halten. Auch Lana Del Rey steigt neu ein: "Ultraviolence" schafft es auf Platz Drei. Cro fällt mit "Melodie" von der Eins auf die Vier.