Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Avicii: Krankenhaus statt Konzert

Hamburg, 28.03.2014
Avicii, Pressebild, Universal Music

Avicii musste in Miami in die Notaufnahme eingeliefert werden.

Aviccii hat gerade zwei Echos abgeräumt, da gibt es schlechte Nachrichten von dem Schweden-DJ: In Miami wurde er jetzt in die Notaufnahme eingeliefert.

Avicii: Krankenhaus statt Konzert

Der Radio Hamburg Mega-Star Avicii wurde gestern ins Krankenhaus eingeliefert und musste sein Konzert in Miami absagen. Kurz davor erfuhr er, dass er bei der Echo-Verleihung zwei Preise gewonnen hat. Ein paar Stunden danach wurde er in die Notaufnahme gebracht. Später durfte er das Krankenhaus auch schon wieder verlassen. Man weiß nach wie vor noch nicht, was Avicii gefehlt hat.

Beyoncé und Jay Z: Besuch bei der Fussball-WM?

Sängerin Beyoncé und ihr Ehemann Jay Z wollen vielleicht dieses Jahr die Fussball-WM in Brasilien besuchen. Eigentlich haben sie kein wirkliches Interesse an Fussball. Sie sollen angeblich viel mehr an der Partyatmosphäre, die im Stadion herrscht, interessiert sein. Außerdem ist das Paar mit David Beckham befreundet. Er hat ihnen versprochen, Vip-Tickets für einige große Spiele zu besorgen.

Coldplay: Chris Martin und Gwyneth Paltrow wohnen weiterhin zusammen

Kürzlich gab Gwyneth Paltrow die Trennung mit Coldplay-Frontsänger Chris Martin auf ihrer Webseite bekannt. Angeblich wollen die Beiden trotzdem noch im gemeinsamen Haus in Malibu wohnen, damit sie sich weiter gemeinsam um ihre zwei Kinder kümmern können. Paltrow schrieb dazu: „"Wir werden immer eine Familie sein und wir sind uns auf viele Art näher, als wir es jemals waren".

comments powered by Disqus