Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Britney Spears hat Angst vor Menschenmassen

Was ist da denn los? Britney Spears hat große Angst vor Menschenmassen. Unbekannte Gesichter sind ihr unheimlich.

Britney Spears hat Angst vor Menschenmassen

Britney Spears hat große Angst vor Menschenmassen. Am Oscarwochenende besuchte die Sängerin die Party von Musiker Elton John. Doch schon nach acht Minuten verschwand Britney auch wieder. Ein Freund von ihr sagte der Zeitschrift „Closer“: „Britney findet große Massen nach wie vor nervenaufreibend und fühlt sich bei Showbiz-Events nicht sehr wohl. Das Chaos auf dem roten Teppich und die vielen unbekannten Gesichter sind ihr unheimlich. Wenn sie auf der Bühne steht, kann sie Massen irgendwie abblocken, aber wenn sie sich unter die Leute mischt, fällt es ihr schwerer. Britney war begeistert, als sie zu der Party ging, aber dann sah sie, wie überfüllt der Raum war. Sie fing an zu schwitzen und konnte nicht gut atmen. Es war wie eine Panikattacke."

Media Control Charts

Single

Pharrell Williams bleibt weiterhin die Nummer Eins der deutschen Singlecharts. Mr. Probz hält sich mit „Waves“ nach wie vor auf Platz Zwei. Auch Helene Fischer rutscht mit „Atemlos durch die Nacht“ nicht vom Platz und bleibt somit auf der Drei.

Longplays

Den Platz Eins der deutschen Albumcharts holt sich wieder Helene Fischer mit ihrem Album „Farbenspiel“. Neu auf der Nummer Zwei ist das Album „G I R L“ von Pharrell Williams. Das Album „Oonagh“ von Oonagh steigt von Platz Acht auf Platz Drei. Peter Maffay bleibt mit „Wenn das so ist“ auf der Vier.

Daft Punk arbeitet zusammen mit Jay-Z

Daft Punk arbeiten gemeinsam mit Jay Z an einem neuen Song. Der neue Track heißt „Computerized“. Angeblich soll Kollege Kanye West mit an dieser Single gearbeitet haben. Das wurde aber noch nicht bestätigt. Den neuen Song „Computerized“ sehen Sie per Klick auf radiohamburg.de

comments powered by Disqus