Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Gary Barlow: WM-Song für England

Hamburg, 05.03.2014
Gary Barlow, Take That, Pressebild, Universal Music

Die englische Nationalmannschaft bekommt musikalische Unterstützung.

Take That Frontmann Gary Barlow unterstützt die englische Nationalmannschaft musikalisch.

Gary Barlow: WM-Song für England

Gary Barlow hat für die WM in Brasilien einen Song für die englische Nationalmannschaft geschrieben. Dazu hat sich Gary prominente Unterstützung von der Fußball-Legende Gary Lineker geholt. Die britischen Medien teilten mit, dass die Beiden sich heute auf dem Weg in ein Studio in London machen, um den Track aufzunehmen. Der Name des Songs wurde noch nicht bekannt gegeben, aber er soll am 21. März veröffentlicht werden.

Rihanna: Ex-Freund Chris Brown ist nicht eifersüchtig

Möglicherweise hat Rihanna kein Interesse mehr an einer Beziehung mit Ex-Freund Chris Brown, denn seit einer Weile trifft sie sich wieder mit dem RnB-Star Drake. Chris Brown kann sich überhaupt nicht mit Drake verstehen und hat sich 2012 angeblich auch schon mit ihm in einer Bar in New York wegen des Mega-Stars angelegt. Doch Sänger Chris soll seine Eifersucht im Griff haben und hat kein Problem damit, dass sich der RnB Star und seine Ex-Freundin wieder näher kommen.

comments powered by Disqus